„Sommer im Quartier“: Lesungen und Kabarett am Mittwoch

Stadt Halle | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Im Rahmen des städtischen Kunst- und Kulturprogramms „Sommer im Quartier“ finden am Mittwoch, 1. September 2021, verschiedene Veranstaltungen statt. Um 16 Uhr liest der hallesche Buchautor und Illustrator Thomas Leibe an der „Halophytenbank“ in Heide-Nord, Fischerstecherstraße 29, Kurzgeschichten für Kinder vor. Zu einem gemeinsamen Singen bekannter Volkslieder lädt die Bürgerstiftung Halle für 17 Uhr auf die Würfelwiese, Nähe des AOK-Gebäudes, ein.

Ebenfalls um 17 Uhr treten „Die Kiebitzensteiner“ Kabarettisten an der „Halophytenbank“ am Lutherplatz auf. Stephanie Hottinger, Micha Kost und Oliver Vogt präsentierten komischen Gesang in unterschiedlichen musikalischen Stilen. Um 19 Uhr beginnt eine Lesung mit der Autorin Irina Liebmann im Moritzburggraben, Friedemann-Bach-Platz 5. Die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin liest aus ihren Romanen „Die große Hamburger Straße“ und „Die freien Frauen“.

Im Rahmen des geförderten Programms „Sommer im Quartier“ können Kulturschaffende in allen Stadtteilen vom 16. Juli bis zum 31. Oktober 2021 verschiedene Veranstaltungsformate und Aktionen anbieten. So soll das kulturelle Leben, das während der Corona-Pandemie größtenteils nur im digitalen Raum stattfinden konnte, wieder stärker in der Öffentlichkeit sichtbar werden. Für die Realisierung stehen 500.000 Euro von der Kulturstiftung des Bundes sowie 125.000 Euro städtische Eigenmittel zur Verfügung.

Informationen zum Programm im Internet unter www.sommerimquartier.de.

Beitrag Teilen

Zurück