Klassenzimmerstück weiterhin auf Tour

Theater Eisleben | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Seit September 2020 sind die Theaterpädagoginnen des Theaters Eisleben und die Gastschauspielerin Constanze Aimée Feulner mit dem Klassenzimmerstück „Goldzombies“ in den Schulen der Region und darüber hinaus unterwegs. Der Spielbetrieb des Theaters selbst ist zwar auf Grund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausgesetzt da Schulen hiervon aber nicht betroffen sind, darf das Theater im Klassenzimmer weiterhin stattfinden.

Das Stück ist für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren geeignet und bringt den Teenageralltag der 16-jährigen Lissi, die in einer Bürgerkriegsregion lebt, auf die Bühne. Über ihren YouTube-Beauty-Channel teilt sie ihr Leben mit ihrer Community. Sie lässt ihre Followerinnen teilhaben an ihrer Familie, ihren Freundschaften, ihrem Verliebtsein und an den Veränderungen in ihrem Leben, die nicht mit Glimmer und Glitzer überschminkt werden können.

Das Klassenzimmerstück ist eine besondere Möglichkeit, Theater direkt in der Schule zu erleben.

Anschließende Nachbereitung, praktische Übungen und Diskussionen mit den Theaterpädagoginnen und der Schauspielerin erweitern das Theatererlebnis. Das Angebot richtet sich an weiterführende und berufsbildende Schulen ab Klassenstufe 6 und kostet pro Schüler 2,50 €.

Bis Ende Februar 2021 kann „Goldzombies“ für Schulklassen aber auch andere Einrichtungen, Vereine, Verbände etc. gebucht werden. Interessenten wenden sich an theaterpaedagogik@theater-eisleben.de oder 03475 669940.

Das Klassenzimmerstück wird gefördert durch den Verein Freunde des Theaters e. V., den LIONS-Club Lutherstadt Eisleben, den Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land sowie das Land Sachsen-Anhalt und den Landkreis Mansfeld-Südharz zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit.

Beitrag Teilen

Zurück