VERLEGUNG: „AVE MARIA“ - Festliches Konzert für Countertenor, Trompete und Orgel

Konzerthalle Ulrichskirche | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Aufgrund der aktuellen Lage und der nach wie vor geltenden Sicherheitsbestimmungen muss die Veranstaltung "Ave Maria" in der Konzerthalle Ulrichskirche in Halle vom 22.11.2020 auf den 21.11.2021 verlegt werden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Daniel Schmahl und Zvi-Emanuel Marial nehmen mit ihrem umjubelten Konzertprogramm „Ave Maria“ die Zuhörer mit auf eine einzigartige und unvergessliche (Zeit)Reise durch die Welt der geistlichen Musik. Gemeinsam mit dem Shootingstar der internationalen Orgelszene, Sebastian Heindl, präsentieren sie vielfältige Kompositionen dieses göttlichen Meisterwerks. Auf der Suche nach weiteren musikalischen Höhepunkten wurden sie fündig und so entstand ein neues abwechslungsreiches Konzertprogramm aus den beliebten Meisterwerken von Schubert, Bach/Gounod, Albinoni und neuen Stücken von Händel, Vivaldi, Calixa Lavallée und anderen die das Konzertprogramm bereichern.

Das Ensemble zeigt dabei seine ganze Bandbreite an musikalischer Stärke, nicht zuletzt durch die ausdrucksvolle Interpretation dieser kompositorischen Meisterwerke und durch die ausgeprägte Harmonie im Zusammenspiel von Orgel, Trompete und dem Gesang des Countertenor.

Eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse, und sprachliche Grenzen!

 

Tickets erhältlich auf www.kaenguruh.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

21.11.21 I 17 Uhr I Konzerthalle Ulrichskirche (verlegt vom 22.11.20)

Beitrag Teilen

Zurück