Stadt lädt zu 6. Giebichensteiner Filmnächten mit Musik ein

Stadt Halle | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Halle (Saale) zu Sommerfilmnächten auf die Oberburg Giebichenstein, Seebener Straße 1, ein. Vom 31. Juli bis zum 22. August, jeweils 21.30 Uhr, bieten die 6. Giebichensteiner Sommerfilmnächte an den Wochenenden insgesamt acht Themen-Filmabende. Die Zuschauer können vorab ihren Wunschfilm wählen; zur Auswahl stehen pro Themenabend zwei Filme. Bei der sechsten Auflage der Veranstaltungsreihe des Stadtmuseums Halle finden erstmals jeweils um 20 Uhr Konzerte mit regionalen Musikern und Bands statt. Getränke und ein Imbiss werden angeboten.

Den Auftakt bilden am Freitag, 31. Juli, die Band „Townsfolk“. Als Filme stehen die Komödien: „Wilde Maus“ (2016) und „Der Vollposten“ (2016) zur Auswahl. Am Sonnabend, 1. August eröffnet „Brock's Wing Klapp“ den Abend musikalisch, ehe zum Thema „Verbotene DEFA-Filme“ entweder der Film „Wenn du groß bist, lieber Adam“ (1965) oder „Das Kaninchen bin ich“ (1965) gezeigt werden.

Mehr Infos zum Programm unter www.halle.de. Der Kartenpreis beträgt 15 Euro pro Person. Kartenreservierung unter www.stadtmuseumhalle.de oder telefonisch unter (0345) 221 30 30 oder (0345) 523 38 57, Vorverkauf an der Kasse im Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, oder an der Kasse der Oberburg Giebichenstein, Restkarten an der Abendkasse.

Auf dem gesamten Gelände der Oberburg Giebichenstein gelten die Bestimmungen und Empfehlungen der 7. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes Sachsen-Anhalt.

Beitrag Teilen

Zurück