Tosca - Operninszenierung des Nordharzer Städtebundtheaters

Theater Eisleben | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Am Samstag, den 26. Oktober 2019, um 19.30 Uhr gastiert das Nordharzer Städtebundtheater mit seiner Inszenierung von Giacomo Puccinis Melodramma „Tosca“ auf der Großen Bühne des Theaters Eisleben.

Regisseur Werner Pichler versteht diesen musikalisch und emotional aufwühlenden wie beklemmenden Opern-Thriller als hoch aktuell. Obwohl in „Tosca“ reale historische Ereignisse benannt werden, seien die Geschehnisse der Oper letztlich in jeder Epoche denkbar: Das künstlerische Freidenkertum wird von einer Diktatur unterdrückt.

Der an einem Kirchen-Gemälde arbeitende Maler Cavaradossi bietet dem aus der berüchtigten Engelsburg geflohenen Republikaner Angelotti an, ihm bei der weiteren Flucht vor der römischen Geheimpolizei zu helfen. Das veränderte Verhalten Cavaradossis provoziert sofort die Eifersucht der berühmten Sängerin Floria Tosca: mit fatalen Konsequenzen. Denn Polizeichef Scarpia gelingt es fortan, Toscas Misstrauen gegenüber ihrem Geliebten in seinem gnadenlosen Vergeltungs- und Zerstörungsplan auf perfide Weise zu instrumentalisieren.

Karten für das Gastspiel „Tosca“ gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14, telefonisch unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de. Die Theaterkasse öffnet Montag und Mittwoch 12.00–17.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 10.00–17.00 Uhr, Freitag 10.00–14.00 Uhr.

Beitrag Teilen

Zurück