Geheimnisvolle Quellen entschlüsseln zur Langen Nacht der Wissenschaften in den Franckeschen Stiftungen

Veranstaltungshinweis | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Archivalien aus dem Bestand der Franckeschen Stiftungen können viel über das Leben an Franckes Waisenhaus erzählen. Doch oft ist es gar nicht so einfach, Handschriften und Drucke aus der Frühen Neuzeit zu lesen. Wie gehen Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler mit historischen Quellen um? 

Zur Langen Nacht der Wissenschaften laden die Franckeschen Stiftungen Jung und Alt auf den Oberen Lindenhof in einen Seminarraum unter freiem Himmel ein, um gemeinsam historische Quellen zu entschlüsseln. Ausgewählt wurden der Speiseplan der Waisenkinder und die Routen der Nachtwächter im 18. Jahrhundert. In einer anschließenden Führung begeben sich alle schließlich selbst auf die Wege der Versorgung und die Wege der Nachtwächter.

Der Campus Franckesche Stiftungen präsentiert sich zur Langen Nacht der Wissenschaften auch in diesem Jahr wieder in seiner ganzen Vielfalt. Neben den Franckeschen Stiftungen selbst bieten auch das Deutsche Jugendinstitut, die Theologische Fakultät und die Institute für Pädagogik und für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik ein umfangreiches Programm. In den Stiftungen haben die Sonderausstellungen »hotel global« und »Missionsauftrag und Forscherdrang. Bartholomäus Ziegenbalg, erster lutherischer Missionar in Indien« geöffnet. Am Franckeplatz laden außerdem Musik von ZWIO und Speis und Trank von der Tranquebar zum Verweilen ein. Ab 22.00 Uhr ruft dann der beliebte Science Slam in Kooperation mit dem HALternativ e. V.  zum großen Wissenschaftswettstreit. Drei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen treten in ihrem jeweiligen Fachgebiet gegeneinander an. So sucht unter anderem der Quantenphysiker Wadim Wormsbacher mit dem Publikum nach der Weltformel. Wer schafft es, sein Forschungsthema in zehn Minuten verständlich und unterhaltsam zugleich vorzutragen? Das Publikum entscheidet.

Das vollständige Programm der Franckeschen Stiftungen

 

Ausstellung | 17.00–22.00 Uhr | Eingecheckt und mitgemacht im »hotel global«

 

Ausstellung | 17.00–22.00 Uhr | Kulissenbibliothek und Kabinettausstellung »Missionsauftrag und Forscherdrang. Bartholomäus Ziegenbalg, erster lutherischer Missionar in Indien«

 

Führung | 17.00 Uhr | Faszinierende Bücherwelt. Führungen durch die Kulissenbibliothek

 

Gastronomie und Musik | 18.00–22.00 Uhr | Jazz-Buffet mit ZWIO

 

Aktion | 18.00 Uhr | Verschlüsselter Speiseplan

 

Aktion | 21.00 Uhr | Auf des Nachtwächters Spuren

 

Wissenschaftswettstreit | 22.00–23.30 Uhr | Science Slam

Beitrag Teilen

Zurück