Mit wenig Zeit viel bewirken: Kurzzeit-Engagement „Berufspatenschaft offensiv“

Berufspatenschaft Foto: Marcus-Andreas Mohr
Kick-Off-Veranstaltung | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Um geflüchtete Menschen bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt und bei Bewerbungen zu unterstützen, sucht die Freiwilligen-Agentur berufserfahrene Ehrenamtliche. Diese können im Kurzzeit-Tandemprogramm „Berufspatenschaft offensiv“ in insgesamt zehn Stunden einem oder einer Geflüchteten beim beruflichen Einstieg in Deutschland behilflich sein.

Für Interessierte bietet die Freiwilligen-Agentur eine Kick-Off-Veranstaltung an, bei der alles Wissenswerte zu diesem Kurzzeit-Engagement erläutert wird.
 
Die Veranstaltung findet am 26. März 2019 um 17 Uhr im SeminarLaden am Waisenhausring 1b statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und unverbindlich. Um eine Anmeldung wird unter Telefon 0345/ 135 03 68 oder online unter www.freiwilligen-agentur.de/veranstaltungen gebeten.
 
Das Kurzzeit-Tandemprogramm „Berufspatenschaft offensiv“ ist ein speziell entwickeltes Patenprogramm, das Geflüchtete beim beruflichen Einstieg in Deutschland unterstützt. Eine berufserfahrene Person hilft in einer 1:1 Patenschaft einer geflüchteten Person für eine Dauer von 10 Stunden individuell im Bewerbungsprozess und bei der Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt.
 
Ein Programm im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“, gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds.
Beitrag Teilen

Zurück