After-Work-Führung "Moderne Kunst und antike Ideale"

Kunstmuseum Moritzburg Halle | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Am Freitag, 06.04.2018, 16.30 Uhr, lädt das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) zu einer After-Work-KombiFührung mit Prof. Stephan Lehmann zum Thema „Moderne Kunst und antike Ideale“ in die aktuelle Sonderausstellung „Ideale. Moderne Kunst seit Winckelmanns Antike“ und in die Antikensammlung des Archäologischen Museums (Robertinum) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit anschließendem Sektempfang ein.

2018 jährt sich zum 250. Mal der Tod des international berühmten Gelehrten Johann Joachim Winckelmann (1717-1768), der als Mitbegründer der wissenschaftlichen Archäologie und Kunstgeschichte gilt. Ausgehend von Winckelmanns historischen Verdiensten zeigt die Sonderausstellung mit knapp 70 Gemälden, Plastiken, Zeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien und Filmsequenzen die vielfältigen Wege der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Kunst der Antike vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die anschließende Exkursion in die Antikensammlung des Archäologischen Museums (Robertinum) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg führt Teilnehmer an das ideale Menschenbild in der Antike heran.

Entdecken Sie gemeinsam mit dem Kurator die Sonderausstellung unter einem neuen Blickwinkel und erfahren Sie Interessantes zu den Hintergründen der Ausstellung.

Treffpunkt: Museumskasse im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Friedemann-Bach-Platz 5, 06108 Halle (Saale)

Kosten: Eintritt + 3 Euro

Beitrag Teilen

Zurück