Mehr als eine Million Euro für neuen Fußgängertunnel in Langenbogen

Sachsen-Anhalt | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Am kommenden Montag (02.09.) beginnen in Langenbogen (Saalekreis) die Bauarbeiten für einen neuen Fußgängertunnel unter der Bundesstraße (B) 80. „Insgesamt werden rund 1,2 Millionen Euro in die neue Unterführung investiert“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor dem Baustart. Der neue Tunnel entspreche in seinen Abmessungen modernsten Regelwerken.

Nach Informationen des Ministers ist gut ein Jahr veranschlagt, bis die neue, exakt 36 Meter lange und künftig sechs Meter breite Unterführung passiert werden kann. Bis Mitte September 2020 soll die Baumaßnahme in zwei Abschnitten realisiert werden. Die Arbeiten beginnen unter der Richtungsfahrbahn (RF) Halle. Anschließend wird die Gegenrichtung in Angriff genommen.

Der gesamte Verkehr auf der B 80 wird solange jeweils einspurig auf der RF geführt, die gerade nicht von den der Baumaßnahme betroffen ist.

Während des zweiten Bauabschnitts, also wenn der Autoverkehr auf die RF Halle gelegt wird, kann am Knoten Langenbogen nicht mehr nach Teutschenthal und Langenbogen abgebogen werden.

Die ausgeschilderte Umleitung nach Teutschenthal beginnt am Knoten Bennstedt und führt über die Landesstraßen (L) 173 und L 174. Nach Langenbogen gelangen Autofahrer vom Knoten Amsdorf über die Kreisstraße (K) 2149 und die L 156. Für Fußgänger und Radfahrer wird ein provisorischer, gemeinsamer Weg an der Baustelle vorbei eingerichtet. Hier regelt dann eine Ampel den Verkehr.

Beitrag Teilen

Zurück