Entwicklung der Corona-Infektionszahlen im Landkreis Mansfeld-Südharz

Corona-Pandemie | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Die Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis Mansfeld-Südharz ist erneut angestiegen. Am vergangenen Wochenende haben sich zwei weitere Fälle bestätigt, so dass sich die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle (COVID-19) mit Stand heute auf 68 beläuft. Die neuen Fälle stehen nicht im Zusammenhang mit der Häufung im Bereich der Lutherstadt Eisleben. Hier liegen inzwischen alle Ergebnisse der großflächigen Umgebungsuntersuchung vor. Alle Testergebnisse sind negativ.

Derzeit befinden sich 13 positiv getestete Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Entsprechend gelten 53 Personen als geheilt, zwei Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Des Weiteren befinden sich 34 Kontaktpersonen und zwei Reiserückkehrer aktuell in Quarantäne, so dass sich derzeit insgesamt 49 Personen in Quarantäne befinden.

Für Anfragen zur derzeitigen Situation steht Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises das Bürgertelefon unter 03464 – 535 1960 zur Verfügung. Es ist montags bis donnerstags von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr und freitags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr erreichbar.

 

Hinweise:

Die Fieberambulanz des Landkreises in Wolferode (Kunstbergstraße 8a) hat montags bis freitags jeweils von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet.

Die Fieberambulanz-Hotline ist montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter 03464 – 535 1961 erreichbar.

Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) richten Sie bitte an Ihren Hausarzt oder die Rufnummer 116 117.

Der Notruf 112 ist ausschließlich in Notfällen zu nutzen!

Alle aktuellen Informationen des Landkreises erhalten Bürgerinnen und Bürger auch über die Bürger Info & Warn App (BIWAPP) des Landkreises.

Beitrag Teilen

Zurück