„Begegnungen“ - Landesliteratur­tage auch im Merseburger Schloss

Saalekreis | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Im Rahmen der Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt bringen am 13. Oktober 2020 19:30 Uhr Hans-Joachim Kertscher, Hans-Henning Schmidt und das Trio Take Drive in der Hofstube im Schloss Merseburg ein literarisch-musikalisches Pro­jekt zur Aufführung:

„Selbst im Verfall noch hatte er schöne Visionen“. Friedrich Hölderlin in der Lyrik der DDR

 

Zu dieser Veranstaltung des Gleimhauses Halberstadt, der Siegfried-Berger-Stiftung, des Klopstock e. V. und des Kulturwerks Deutscher Schriftsteller Sachsen-Anhalt wird – unter Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen – herzlich ins Merseburger Schloss eingeladen.

30 Jahre deutsche Einheit / 30 Jahre Sachsen-Anhalt – diese Ereignisse sollen Anlass sein, unter dem Titel „Begegnungen“ die nunmehr 29. Landesliteraturtage 2020 (mit 30 öffentlichen Veranstaltungen) durchzuführen. Hierbei sollen jedoch nicht nur deutsch-deutsche Begegnungen im Fokus stehen, sondern allgemein Fragen nach Trennung und Zusammenkommen, Kooperation und Voneinander-Lernen das Programm prägen. Welche spezifisch literarische Antwort haben Autor*innen auf Fragen nach Trennung und Begegnung? Wie lässt sich ein litera­rischer Dialog in einer Veranstaltung gestalten, etwa wenn ein Mann und eine Frau, ein Altmärkerin und ein Zeitzer, eine ältere Schriftstellerin und ein junger Nachwuchsautor zusammenkommen? Wie reflektieren Schriftsteller*innen ihre eigene Geschichte? Wie gehen sie auf die jüngere deutsche Geschichte in ihren Werken ein? Was ist Autor*innen wichtig, sei es in Einzelveranstaltungen oder Gruppenlesungen? Was fällt Ihnen zum Thema ‚Begegnungen‘ ein?

 

Der Eintritt ist frei.

Beitrag Teilen

Zurück