Ab 14. April 2020 wieder Annahme von Grün- und Astschnitt

Burgenlandkreis | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Ab 14. April 2020 können Grün- und Astschnitt zu den regulären Öffnungszeiten bei Annahmestellen der Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd - AöR abgegeben werden. Die Entsorgung von Sperrmüll, Elektroschrott, Schrott und Altkleidern ist weiterhin nur über die mobile Sammlung möglich.

„Mich erreichten viele Anfragen zur Abgabe von Grün- und Astschnitt. Gerade wenn die Tage schöner werden und Freizeitaktivitäten weiterhin eingeschränkt bleiben müssen, zieht es viele in den heimischen Garten. Trotz der angespannten Lage haben wir uns entschlossen, den Bürgerinnen und Bürgern die Abgaben von gerade jetzt gehäuft anfallenden Grün- und Astschnitten zu ermöglichen. Ich erwarte aber, dass die Bürgerinnen und Bürger die weiterhin notwendigen Abstandregeln einhalten. Das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall. Gerade Personen aus den bekannten Risikogruppen sollten genau überlegen, ob die Abgabe noch warten kann und einen Zwischenlagerung auf dem eigenen Grundstück möglich ist“, so Landrat Götz Ulrich.

Der anfallende Grün- und Astschnitt kann an folgenden Annahmestellen abgegeben werden:

- Wertstoffhöfe Naumburg, Weißenfels und Zeitz

- Grün- und Astschnittplätze Freyburg (Unstrut), Laucha, Punkewitz, Saubach und Teuchern

- Kompostplätze Hohenmölsen und Nißma

- Kompostwerk Weißenfels

Im Zeitraum vom 14. bis 18. April 2020 sind an den obengenannten Stellen hingegen keine Abgaben von Kompost, Sperrmüll, Elektroschrott, Schrott und Altkleider möglich. Diese Wertstoffe können jedoch auf Grund der derzeitigen Lage nach telefonischer Anmeldung vor Ort abgeholt werden. Eine Terminvergabe zur Abholung erfolgt zu aktuellen Telefonsprechzeiten unter 034445 223-41.

Die Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd - AöR möchte allen Bürgerinnen und Bürgern für das entgegengebrachte Verständnis für die Annahmeeinschränkung in der derzeitigen Situation danken. Die übliche Entsorgung von Restabfall, Bioabfall, Leichtverpackungen und Papier/Pappe/Kartons erfolgt wie bisher uneingeschränkt und termingerecht.

Aktuellen Informationen finden Sie auch unter www.awsas.de.

Beitrag Teilen

Zurück