Sommerflugplan Leipzig/Halle vorgestellt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Der Flughafen Leipzig/Halle hat am Freitag seinen Sommerflugplan 2009 vorgestellt, der vom 29. März bis 24. Oktober 2009 gilt

Sommerflugplan Leipzig/Halle vorgestellt

Der Flughafen Leipzig/Halle hat am Freitag seinen Sommerflugplan 2009 vorgestellt, der vom 29. März bis 24. Oktober 2009 gilt. In der kommenden Saison werden bis zu 257 wöchentliche Flüge zu 56 Zielflughäfen in 16 Ländern angeboten, die von 22 Airlines bedient werden. In der Sommersaison 2009 fliegt Air Berlin 35 Ziele ab Leipzig/Halle an, gefolgt von Condor, die 11 Zielflughäfen ansteuert.

Ab dem 3. April bietet Air Berlin viermal pro Woche eine Verbindung nach Ciudad Real. Die „königliche Stadt“ ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt in der autonomen Region Kastilien-La Mancha. Das Flugziel wird über das Drehkreuz Palma de Mallorca bedient.

TUIfly nimmt nach einjähriger Pause ihre Verbindung nach Rijeka in Kroatien wieder auf und fliegt die kroatische Destination einmal pro Woche vom 25. Juni bis 10. September jeweils donnerstags an. Damit sind ab Leipzig/Halle drei kroatische Ziele nonstop erreichbar.
Air Berlin bietet 40 wöchentliche Flüge ab Leipzig/Halle an. Condor startet 22-mal pro Woche, gefolgt von Air Via mit acht und TUIfly, Sky Airlines sowie Bulgarian Air Charter mit jeweils sechs wöchentlichen Flügen.

Spitzenreiter bei den Zielflughäfen sind Antalya mit bis zu 24 und Mallorca mit 23 Verbindungen pro Woche. Burgas wird achtmal, Hurghada und Varna werden je sechsmal wöchentlich angesteuert.
Nicht mehr in der Sommersaison angeflogen wird Punta Cana, das von der zur Air-Berlin-Gruppe gehörenden Fluggesellschaft LTU bedient wurde, ebenso Chania, das von Condor im vergangenen Sommer angeflogen wurde.

In der Sommersaison 2009 werden 146 wöchentliche Verbindungen zu insgesamt sieben Zielen in Deutschland, Österreich und Frankreich angeboten, die von vier Fluggesellschaften nonstop angeflogen werden.

Die beiden großen deutschen Drehkreuze Frankfurt und München werden 33-mal pro Woche durch Lufthansa angesteuert. Auf der Strecke nach Düsseldorf wird die Frequenz von 23 auf 24-mal pro Woche erhöht. Über diese Drehkreuze bietet Lufthansa zahlreiche Verbindungen zu fast 200 Zielen rund um den Globus.

Köln/Bonn und Stuttgart werden jeweils zwölfmal wöchentlich von Germanwings bedient.
Im Rahmen ihres Umsteigeprogramms bietet Germanwings weitere Ziele ab Leipzig/Halle über Köln/Bonn und Stuttgart an. Gebucht werden können Umsteigeverbindungen nach Antalya, Belgrad, Ibiza, Palma de Mallorca, Reykjavik, Istanbul, Sarajevo, Split, Thessaloniki und Zagreb.

Air France bedient täglich die Strecke Leipzig/Halle - Paris Charles de Gaulle nonstop. Mit bis zu zwölf wöchentlichen Verbindungen bietet Air France die Möglichkeit, täglich von Leipzig/Halle aus ohne Zwischenstopp die europäische Metropole Paris zu erreichen. Zudem ermöglicht diese Städteverbindung zum Drehkreuz Paris Zugang zum Streckennetz der Air France–KLM, über das rund 180 Ziele weltweit erreichbar sind.

Austrian Airlines verbindet 18-mal wöchentlich Leipzig/Halle mit dem Drehkreuz Wien. Montags bis sonntags werden bis zu drei tägliche Flüge angeboten, über die günstige und bequeme Umsteigeverbindungen unter anderem nach Osteuropa und Asien nutzbar sind.
Mit Air Berlin zum Drehkreuz Mallorca sowie zu 17 weiteren Zielen. Air Berlin fliegt das Drehkreuz Palma de Mallorca 15-mal wöchentlich an. Über das Drehkreuz sind ab Leipzig/Halle weitere 17 Ziele in Spanien und Portugal erreichbar.

Ab 1. Mai können Fluggäste, die mit dem PKW anreisen, besonders günstig am Flughafen parken. Eine Woche auf dem Parkplatz P20 kosten nur 35,- Euro, zwei Wochen 53,- Euro. Zwischen dem nordöstlich an der Towerstraße gelegenen Parkplatz und den Terminals verkehrt ein kostenloser Bus-Shuttle. Darüber hinaus stehen die Parkplätze P2, P4 und P5 und das Parkhaus als Langzeitparkplätze zur Verfügung.

Beitrag Teilen

Zurück