Abenteuerliche Entdeckungsreise

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Mit einer eindrucksvoll inszenierten Aufführung gastiert im Sommer 2009 Mozarts „Zauberflöte“ an den schönsten Schauplätzen Deutschlands, und am 07. August 2009 auch vor der Arche Nebra in Wangen. Märchenhafte Erscheinungen erobern an diesem Abend die prächtige Kulisse und entführen die Zuschauer in ein Reich fernab aller Welten

Abenteuerliche Entdeckungsreise

Mit einer eindrucksvoll inszenierten Aufführung gastiert im Sommer 2009 Mozarts „Zauberflöte“ an den schönsten Schauplätzen Deutschlands, und am 07. August 2009 auch vor der Arche Nebra in Wangen. Märchenhafte Erscheinungen erobern an diesem Abend die prächtige Kulisse und entführen die Zuschauer in ein Reich fernab aller Welten. Karin Müller, künstlerische Leiterin dieser aufwendig inszenierten Oper, begab sich schon jetzt zu dem Spielort, um sich von der einmaligen Atmosphäre inspirieren zu lassen.

Eingebettet in ruhiger und idyllischer Lage steht das multimediale Besucherzentrum der Arche Nebra für eine reizvolle Kombination aus Kultur und Geschichte. „Die Verbindung der historischen Bedeutung dieses Ortes und der verträumten Romantik der Natur bieten einen angemessenen Rahmen für Taminos und Papagenos aufregende Reise durch eine geheimnisvolle Welt der Magie“, beschreibt Frau Müller Ihren Eindruck. Auf ihrem Weg durch die weitläufige Anlage sammelte Frau Müller zahlreiche spannende Ideen für die künstlerische Umsetzung der Zauberflöte. „Die Arche Nebra bietet einen traumhaften Schauplatz, um eine Zauberflöte zwischen Tradition und Innovation umzusetzen“, so die künstlerische Leiterin.

Während das traditionsreiche Orchester der Internationalen Mozart Philharmonie sowie deutsche Starsolisten die Oper in Ihrer klassischen Form interpretieren, werden mit pyrotechnischen Effekten, Licht- und Laserstrahlen sowie dem farbenprächtigen Abschlussfeuerwerk* innovative Akzente gesetzt. „So verschmelzen die historische Kulisse, ein klassisches Meisterwerk und die moderne Inszenierung zu einem einmaligen Gesamtkunstwerk“, verrät Karin Müller.

Beitrag Teilen

Zurück