HMT erhält Fördermittel für innovatives Wasserstoffprojekt

Mansfeld-Südharz | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Die HMT Höfer Metall Technik GmbH & Co. KG ist im Rahmen des „2. Öffentlichen Ideenwettbewerbs der Innovationsregion Mitteldeutschland zum Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier“ mit seiner Projektidee zum Einsatz von Wasserstoffbrennertechnik in der Aluminiumproduktion ausgewählt worden.

Das Unternehmen, mit Sitz in Hettstedt, erhielt für seine Projektidee in dieser Woche den positiven Fördermittelbescheid über das Förderprogramm „Unternehmen Revier“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI).

Innerhalb des Projektes will die HMT Höfer Metall Technik GmbH & Co. KG die Entwicklung, Anwendung und Optimierung einer mit Wasserstoff angereicherten Brennertechnologie an einem Aluminium-Produktionsofen vorantreiben.

Damit nimmt die HMT im Landkreis Mansfeld-Südharz eine Vorreiterrolle, im Einsatz der „grünen“ Energie Wasserstoff ein.

Zudem hat das Projekt der HMT Modellcharakter für die Innovationsregion Mitteldeutschland und darüber hinaus.

SMG unterstützt als starker Partner

Als Wirtschaftsförderung des Landkreises Mansfeld-Südharz freut es uns sehr, dass das Projekt, durch unseren Hinweis auf den Ideenwettbewerb, eingereicht wurde und nun der positive Fördermittelbescheid vorliegt.

Auch in der Vorbereitung zur Projektskizze und dem Finanzierungsplan stand die Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützte die HMT bei konkreten Fragestellungen.

Unternehmen, die ebenfalls Unterstützung bei Fördermittelanträgen benötigen, können sich an die Mitarbeiter der Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH wenden.

Beitrag Teilen

Zurück