Neuer Internetauftritt und Online-Spenden-Portal des Merseburger Doms gestartet

Screenshot neue Internetseite Meseburger Dom
Merseburg | Umland
von hallelife.de | Redaktion

„Ich freue mich sehr, dass unsere Besucher jetzt eine übersichtliche und optisch ansprechende Seite haben, auf der sie sich über den Dom informieren können“, sagt der Stiftsdirektor der Vereinigten Domstifter Dr. Holger Kunde zu der neuen Seite. „Unser Augenmerk lag bei der Gestaltung darauf, alle wichtigen Informationen für einen Besuch zusammenzufassen, die Besonderheiten des Kaiserdoms zu erläutern und die Führungsangebote sowie die Projekte des KinderDomusMerseburch übersichtlich zu präsentieren“, so Dr. Kunde weiter.

Mit dem neuen Internetauftritt des Merseburger Doms sind nun auch Online-Spenden für den Kaiserdom möglich. Um das einzigartige Kulturdenkmal für die nachfolgenden Generationen zu erhalten, sind die Vereinigten Domstifter auf Spenden angewiesen. So hilft beispielsweise jede Spende, die bauliche Substanz zu sichern, die Erforschung der Kulturschätze fortzuführen oder Kulturprojekte im museumspädagogischen Bereich oder für musikalische Projekte im Dom zu ermöglichen. Bisher konnte klassisch per Überweisung für den Dom gespendet werden, nun ist das auch mit wenigen Klicks online möglich. „Wir sind als Stiftung überaus dankbar, wenn uns die Menschen helfen, den Dom zu erhalten und zu bewahren, wir wollen mit dem neuen Online-Spenden-Portal diesen Weg noch leichter machen“ so Dr. Holger Kunde.

Vor Kurzem gingen auch zwei neue Social-Media-Kanäle an den Start: Der Merseburger Dom hat jetzt auch eigene Kanäle auf Facebook (https://www.facebook.com/merseburgerdom) und Instagram (https://www.instagram.com/merseburgerdom). „Wir sind gespannt auf den Austausch mit unseren Gästen und hoffen, dass wir dadurch noch mehr jüngere Besucher für den Merseburger Dom begeistern können“, erklärt Dr. Kunde.

Die Internetseiten für das Kollegiatstift in Zeitz und für die Stiftung werden in den kommenden Monaten ebenfalls an das neue Design angepasst. Auch eine Übersetzung ins Englische wird beauftragt.

Beitrag Teilen

Zurück