IX. Triennale – Verschiebung der Kunstaustellung ins Jahr 2021

Saalekreis | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Angesichts der Corona-Krise und der damit im Zusammenhang stehenden Auswirkungen auf das öffentliche Leben hat sich der Landkreis Saalekreis in Abstimmung mit dem Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt entschlossen, die IX. Triennale ins Jahr 2021 zu verschieben.

Die Ausstellung ist ein gefördertes Landesprojekt, welches alle drei Jahre zwischen den Residenzstädten Merseburg, Weißenfels und Zeitz wechselt. In diesem Jahr wäre der Landkreis Saalekreis mit dem Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg Ausrichter der größten Kunstausstellung im Süden Sachsen-Anhalts gewesen. 

Vom 11.09.2020 bis 08.11.2020 sollte die IX. Triennale „Ein Garten ist die Welt…“, als Ausstellung zum 20-jährigen Jubiläum der „Gartenträume“ in Sachsen-Anhalt, zahlreiche Besucher nach Merseburg locken. 

Beitrag Teilen

Zurück