Lesehunger stillen - Bibliotheksnetzwerk MSH bietet Onleihe vom heimischen PC

Mansfeld-Südharz | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Durch die Corona-Krise sind alle öffentlichen Bibliotheken bundesweit geschlossen, so auch die Bibliotheken des Bibliotheksnetzwerkes des Landkreises Mansfeld-Südharz. Da durch die Schließung der Bibliotheken keine Rückgabe von ausgeliehenen Medien erfolgen kann, haben die Mitarbeiter/innen der Einrichtungen die Ausleihfristen der Medien (egal ob Romane, Fach- und Sachbücher, Zeitschriften, DVDs, Hörbücher oder auch Spiele) entsprechend verlängert. Dies trifft natürlich auch auf die Medien zu, die in den Schulen und Kindertagesstätten zum Einsatz kommen sollten (DVDs und Videos für Lehrer, Kopiervorlagen und Medienboxen).

Es fallen also keine zusätzlichen Säumnisgebühren an.

Um den Lesehunger weiter zu stillen oder um auf Lernhilfen und Sachbücher z. B. für Mathe, Deutsch, Naturwissenschaften oder Sprachen für die Erledigung der Hausaufgaben zuzugreifen, besteht die Möglichkeit, auf das Onleihe-Angebot der Bibliotheken zurückzugreifen. Die Onleihe www.biblio24.de steht rund um die Uhr zur Verfügung. Voraussetzung zur Nutzung ist eine Anmeldung im Regionalen Medienzentrum oder aber auch in der Stadtbibliothek Sangerhausen.

Wer noch nicht im Regionalen Medienzentrum oder in der Stadtbibliothek Sangerhausen angemeldet ist, findet ein Anmeldeformular auf unserer Homepage www.mansfeldportal.de (Bibliotheksnetzwerk).

Für Kinder und Jugendliche beträgt die einmalige Anmeldegebühr (solange sie Schüler sind) 2,50 €. Erwachsene zahlen eine Jahresgebühr in Höhe von 12,00 € plus einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 2,50 €.

Beitrag Teilen

Zurück