„Welterbe Weltoffen Willkommen“ Programm zum 22. Sachsen-Anhalt-Tag vorgestellt

Grafik: Norman Groß
Sachsen-Anhalt | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Unter dem Motto „Welterbe Weltoffen Willkommen“ findet vom 31. Mai bis 02. Juni 2019 der 22. Sachsen-Anhalt-Tag in der Welterbestadt Quedlinburg statt. Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Welterbestadt stellten heute die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur sowie die Veranstalterstadt das Programm des Landesfestes vor.

Oberbürgermeister Frank Ruch betonte: „Als Gastgeberstadt möchten wir unsere Einwohner und alle Gäste aus nah und fern herzlich willkommen heißen und uns mit ihnen zusammen auf das vielfältige Programm freuen. Die Welterbestadt Quedlinburg bietet ein beeindruckendes historisches Ambiente und wird sich speziell mit der Eröffnung des UNESCO-Welterbetages, dem Welterbedorf, dem Historienspektakel Quedlinburger Kaiserfrühling und einer Job- und Wirtschaftsmeile mit Stolz präsentieren. Der 22. Sachsen-Anhalt-Tag ist sowohl Spiegelbild beeindruckender Vielfalt als auch des großen ehrenamtlichen Engagements, natürlich hier bei uns vor Ort, und in ganz Sachsen-Anhalt. Meinen ganz besonderen Dank richte ich an alle Förderer, Freunde, Sponsoren und Partner sowie die vielen fleißigen Mitarbeiter der Verwaltung und der städtischen Gesellschaften, die uns als engagierte Unterstützer tatkräftig zur Seite stehen.“

Der 2. Stellvertretende Regierungssprecher Daniel Mouratidis erklärte: „Wir freuen uns, dass Quedlinburg in diesem Jahr den Sachsen-Anhalt-Tag ausrichtet. Die Welterbestadt repräsentiert ein starkes Stück Sachsen-Anhalt. Die Stadt ist kulturell vielfältig geprägt und als UNESCO-Welterbestätte auch ein Aushängeschild des Landes.

Der Ort ist für das Landesfest gut gewählt und macht neugierig auf ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm. Dafür konnten in diesem Jahr auch neue Partner, wie der Verein Aktion Musik, gewonnen werden, die mit der Meile der selbstgebauten Musikinstrumente zu Mitarbeit und Verweilen einladen.“ Mouratidis dankte den zahlreichen Sponsoren und den Medienpartnern MDR, Radio Brocken und radio SAW, die auch in diesem Jahr die Durchführung des Sachsen-Anhalt-Tages ermöglicht haben.

Der Sachsen-Anhalt-Tag in der Welterbestadt Quedlinburg wird von rund 10.000 Mitwirkenden gestaltet. Während des Festes gibt es ein buntes und abwechslungsreiches Programm auf zahlreichen Bühnen in der gesamten Innenstadt. In den Regionaldörfern stellen sich wieder die Regionen des Landes vor. Am Beginn steht traditionell am Freitag ein ökumenischer Gottesdienst. Höhepunkt am Sonntag, 02. Juni 2019, ist der Festumzug mit ca. 4.000 Teilnehmern. Der Festumzug wird vom MDR-Fernsehen übertragen.

Die Landesregierung, der Landtag und die Landeszentrale für politische Bildung präsentieren sich in der Themenstraße „Weltoffenes Sachsen-Anhalt“ im Wordgarten, unterhalb des Stiftsberges. Erstmals wird es auf dem Festgelände ein „Welterbedorf“ geben. Zentral auf dem Kornmarkt gelegen, werden sich Welterbestätten aus ganz Deutschland sowie mehrere regionale Akteure aus den Bereichen Welterbe und der Denkmalpflege präsentieren. Mit der „Meile der selbstgebauten Musikinstrumente“ auf dem Friedrich-Ebert-Platz lädt der Verein Aktion Musik e.V. zum Basteln von eigenen Musikinstrumenten aus unterschiedlichen Materialien ein.

Das Programm des Sachsen-Anhalt-Tages ist ab sofort auf den Seiten des Landes unter www.sachsen-anhalt.de bzw. unter www.quedlinburg2019sat.de zu finden.

Beitrag Teilen

Zurück