„Auf geht´s ins Freibad!“ - Freibäder in und um Sangerhausen bieten Spaß und Abkühlung

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

August | Umland

Einer erfrischenden Abkühlung und dem Schwimmvergnügen unter freien Himmel steht in allen Freibädern der Stadt
Sangerhausen nichts im Wege. Veranstaltungen an den Wochenenden sorgen für Abwechslung in den Bädern. Das Freibad in der Kreisstadt Sangerhausen, Stadtbad genannt, hat in der Freibadsaison, Badewetter vorausgesetzt, täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. An besonders „heißen“ Tagen ist eine Verlängerung bis 21.00 Uhr möglich.

„Auf geht´s ins Freibad!“ - Freibäder in und um Sangerhausen bieten Spaß und Abkühlung

Im Stadtbad erwartet die Badegäste ein 40 mal 50 Meter großes kombiniertes Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken mit 1m-Sprungbrett und 3- und 5m Sprungplattform. Rund 20.000 m2 Sonnen-und Liegewiese laden zum Verweilen ein. Die Eintrittspreise im Stadtbad betragen je Tageskarte pro Erwachsenemn (ab 18 Jahre) 2,50 €, je Kind/Jugendlichem (bis 17 Jahre) 1,50 €. Schwimmen und Baden macht bekanntlich hungrig und durstig. Hier kann im Stadtbad täglich am Kiosk Abhilfe geschaffen werden. 

Am Samstag den 09.08.2014 gibt es im Stadtbad Sangerhausen zwischen 12 und 17 Uhr einen Spiel- und Spaßtag mit einem Wasser-Parcour und weiteren Wasserspielgeräten. Als weiterer Höhepunkt findet am Samstag den 30.08.2014 zwischen 12 und 18 Uhr das beliebte Kinderstadtbadfest statt. Hier werden Riesenwasserrutsche und der feuerrote Krake auf die Kinder warten.

Die Freibäder der Stadt Sangerhausen in den Ortsteilen Grillenberg, Wettelrode, Wippra und Wolfsberg öffnen täglich von 10 bis 19 Uhr ihre Pforten. 

Der Kunstteich Wettelrode liegt verkehrsgünstig von Wettelrode kommend an der Straße nach Horla und bietet eine Naturbadmöglichkeit mit angrenzendem Café Am Kunstteich.

Das Wippertalbad Wippra befindet sich unmittelbar am Fluss Wipper und verfügt über ein kombiniertes Nichtschwimmer-Schwimmerbecken und einen Kiosk direkt im Bad. Seit dieser Freibadsaison zählen auch ein Kleinkinderplanschbecken, ein Klettergerüst und ein Beachvolleyballfeld zu den neuen Attraktionen im Bad. Am Sonntag, den 24.08.2014 ab 12 Uhr wird auf dem Beachvolleyballfeld gebaggert, gepritscht und geschmettert. Um 12 Uhr wird Rosenkönigin Antonia I. den ersten Beachvolleyballcup um den Wippertalbad-Pokal eröffnen und ebenso die Sieger küren. Anmeldungen für das  Turnier sind ab sofort im Wippertalbad persönlich oder telefonisch unter 034775/20280 möglich. 

Das durch eine natürliche Quelle gespeiste Waldbad Grillenberg bietet neben einem kombinierten Nichtschwimmer-
Schwimmerbecken, großzügige Liegewiesen, einen Beachvolleyballplatz und einen Kiosk direkt am Bad. Auch hier sollen die Beachvolleybälle zum WaldBadPokal 2014 am Samstag dem 16.08.2014 ab 12 Uhr fliegen. Anmelden kann man sich ab sofort beim Schwimmmeister im Bad oder telefonisch unter 03464/582041.  

Baden kann man in Wolfsberg in diesem Jahr bereits 50 Jahre. Deshalb feiert das Freibad Wolfsberg am kommenden
Samstag dem 02.08.2014 ein Badfest. Das Freibad Wolfsberg verfügt über ein kombiniertes Nichtschwimmer-Schwimmerbecken, kleine Kinderrutsche, Beachvolleyballfeld und Kiosk direkt im Bad.

Folgende Eintrittspreise gelten in den Ortschaftsbäder in der Freibadsaison 2014: Tageskarte Erwachsene
(ab 18 Jahre) in Wippra, Wolfsberg und Grillenberg 2,50 €, Tageskarte Erwachsene (ab 18 Jahre) in Wettelrode 2,00 €, Kinder/Jugendliche (bis 17 Jahre) in allen 4 Bädern 1,00 €.

Beitrag Teilen

Zurück