Wir suchen eine Zukunft! Wer gibt sie uns?

Tierhilfe international | Tierwelt
von hallelife.de | Redaktion

Heute möchten wir den Lesern Carly, Eva, Flocke, Fly, Kono, Lena und Pamuk vorstellen. Die 7 Fellnasen sind Geschwister und wurden am 28.11.2018 in Alanya geboren. Nun sind sie fast 4 Monate alt und man sucht nun für sie ein Zuhause auf Lebenszeit und somit eine Zukunft, fernab von Leid und Elend.

Unsere Geschichte

Unsere Mama wurde auf der Straße ausgesetzt und musste sich dort durchschlagen bis sie auf Gabriele und ihren Mann traf. Liebevoll wurde sie versorgt und musste nicht mehr hungern, wie hunderte andere Artgenossen, sie hatte den Anschluss zu den Menschen gefunden. Mama sollte dann kastriert werden, doch der Tierarzt stellte fest das wir unterwegs waren. Ach du Schreck! Ja, der war scheinbar so groß, das wir alle bereits am nächsten Tag das Licht der Welt erblickten. 13 kleine Welpen, aber nur 11 schafften es über die ersten 2 Tage.

Mama bekam für uns direkt eine wunderschöne Hütte geschenkt, das wir alle geschützt vor Wind und Regen sind. Sie kümmerte sich toll um uns in der sicheren Hütte. Nach 3 Wochen kam ein Dieb in der Nach daher und nahm ein Geschwisterchen weg, da waren wir nur noch 10. Nach einem öffentlichen Aufruf kam dann unser Bruder zurück und wir waren wieder 11 Racker.

Wie man unten in unseren Babyalben sehen kann entwickelten wir uns prächtig, Dank der netten Menschen die sich um uns kümmerten. Viele andere Hunde hier haben dieses Glück leider nicht. Wir wuchsen und bekamen wie alle Babys auch Impfungen. Doch nach der Tollwutimpfung sind wir alle plötzlich an der tükischen und bösen Parvo erkrankt, es begann für jeden von uns ein Kampf um Leben und Tot. Über eine Woche waren wir in der Klinik und die Menschen haben alles für uns getan was nun möglich war. 2 von uns haben leider den Kampf verloren, was uns traurig macht. Ein Bruder hat nach dem Krankenhaus nun bereits ein neues Heim gefunden.

Da waren wir nur noch 7

Nun sind wir alle wieder vollkommen gesund und es wird Zeit, so sagen die lieben Menschen, das wir unserer Wege gehen! Eigentlich wollen wir das doch gar nicht, denn so ein Leben im Team mit "7 auf einen Streich" ist ganz lustig. Aber jetzt wird es ernst!

Das Leben soll für uns viele Abenteuer bereit halten sagt man, aber leider nicht hier! In Sicherheit sind wir fernab, denn hier haben bereits die nächsten Welpen das Licht der Welt erblickt und die lieben Menschen sind voll gefordert, allen zu helfen so gut es möglich ist.

Ihr lieben Menschen, da draußen in der großen weiten Welt, schaut uns an!

Kann einer von uns vielleicht Dein Begleiter durch das Leben sein? Dein bester Freund? Ein Mitglied Deiner Familie? Willst du einem von uns die Chance auf ein langes zufriedenes und glückliches Hundeleben geben? Wir sind alle, lieb, verspielt, wissbegierig und sehr sozial, auch mit Katzen kommen wir super aus.

(Weitere Infos erhaltet Ihr ganz unten)

 

Unsere Kindertage sieht man hier:

Update: Mai

1. FLY  ist vermittelt

2. Kono ist vermittelt

Du hast Dich in einen von uns verliebt und möchtest IHM/IHR ein Zuhause geben?

Es ist ganz einfach!

Sprecht Gabriele oder die Freunde von Kleopatra an, sie werden es erklären! Es klingt und liest sich komplizierter als es ist, vor allem kümmert man sich hier und nimmt euch alles ab.

++++

You have fallen in love with one of us and would like to give   a home to him / her?

It's easy!

Speak to Gabriele or the friends of Cleopatra, they will explain it! It sounds and reads more complicated than it is, especially taking care of yourself and taking everything from you.

 

Hier sind nochmals die Grundvoraussetzungen im allgemeinen beschrieben:

Here again the basic requirements are described in general:

 

Noch Fragen?

Dann nur zu!

Gabriele oder die Freunde von Kleopatra beantworten sie.

Oder per Mail an: kontakt@hallelife.de

 

Unsere Rettungskosten

Alle waren glücklich als wir wieder nach Hause durften und gerettet waren, der Schock kam erst später, die Arztrechnung! Dafür das wir leben dürfen müssen Gabriele und ihr Mann nun über 3000,-€ an die Tierklinik zahlen, nicht einfach, denn sie helfen ja auch noch anderen Fellnasen. Ein Drittel ist nun beglichen, aber 2000,-€ stehen immer noch zu Buche. Das Rentnerehepaar würde sich dabei über jegliche Unterstützung freuen. 

 

------------------------------------------------------------------------------

Our history
Our mom was abandoned in the street and had to get through there until she met Gabriele and her husband. Lovingly she was cared for and did not have to starve, like hundreds of other conspecifics, she had found the connection to the people. Mum should then be castrated, but the vet found that we were traveling. Oh my godness! Yes, it was apparently so big that we all saw the light of day the very next day. 13 small puppies, but only 11 made it over the first 2 days.

Mom was given a beautiful hut for us directly, which we are all protected from wind and rain. She took great care of us in the safe cabin. After 3 weeks, a thief came in the after and took away a sibling, there we were only 10. After a public call our brother came back and we were again 11 rascals.

As you can see below in our baby albums, we developed beautifully, thanks to the nice people who looked after us. Unfortunately, many other dogs here do not have this luck. We grew and got vaccinations like all babies. But after the rabies vaccination, all of us suddenly fell ill with the tükischen and evil Parvo, it started for each of us a fight for life and death. Over a week we were in the clinic and the people have done everything for us what was possible. 2 of us unfortunately lost the fight, which makes us sad. A brother has already found a new home after the hospital.

There we were only 7

Now we are all perfectly well again and it is time, so say the dear people, that we go our ways! Actually, we do not want that, because such a life in a team with "7 in one go" is quite funny. But now it gets serious!

Life should hold many adventures ready for us, but unfortunately not here! In safety we are far away, because here already the next puppies have seen the light of day and the dear people are fully challenged, to help everybody as well as possible.

Dear people, out there in the big wide world, look at us!
Can one of us perhaps be your companion through life? Your best friend? A member of your family? Do you want to give one of us the chance of a long happy and happy dog ​​life? We are all, sweet, playful, inquisitive and very social, even with cats we get off super.

 

Any questions?
Then only!

Gabriele or the friends of Cleopatra answer her.

Or by mail to: kontakt@hallelife.de

 

Our rescue costs

Everyone was happy when we were allowed back home and   saved, the shock came later, the medical bill! For that we must live Gabriele and her husband now over 3000, - € pay to the veterinary clinic, not easy, because they also help other fur noses. A third is now settled, but 2000, - € are still to beech. The retired couple would be happy about any support. [Nbsp]

Beitrag Teilen

Zurück