Wildcats starten mit schwerem Derby ins Jahr 2021

Cecilie Woller -Lara Lepschie - Julia Redder
Halle (Saale) | Sport - Wildcats
von hallelife.de | Redaktion

Das neue Jahr startet für die Wildcats mit einer schweren Aufgabe. Um 18:00 Uhr muss der SV UNION Halle-Neustadt beim Thüringer HC antreten. Viel Zeit für eine Vorbereitung blieb JanHenning Himborn nach dem Punktgewinn gegen Blomberg/Lippe nicht. “Wir haben am Silvestervormittag ein Training gemacht, bevor dann jede Spielerin im kleinen Kreis das neue Jahr begrüßt hat”, so der Trainer vor dem Spiel.

In die Karten spielt dabei, dass sich beide Vereine sehr gut kennen. Zur Vorbereitung auf die Saison gab es zwei Testspiele, welche die Wildcats deutlich verloren hatten. In der Zwischenzeit ist aber einiges passiert und im halleschen Lager will man es den Gastgebern mit Kampf und Leidenschaft schwer machen. Der Punktgewinn gegen Blomberg sollte Mut machen, denn der Thüringer HC hat nur einen Minuspunkt weniger auf dem Punktekonto als die Hallenserinnen. Auf ein Wiedersehen mit Mariana Ferreira Lopez muss das Team der Wildcats verzichten. Die ehemalige Spielerin der Hallenserinnen wechselte überraschend in der EM-Pause vom Thüringer HC nach Leverkusen.

Für Alexandra Mazzucco und Julia Redder ist es eine Rückkehr an ihre alte Wirkungsstätte und somit ein besonderes Spiel. Der Kader der Wildcats wird im mitteldeutschen Derby genau so aussehen wie am Mittwoch beim Bundesligaspiel gegen Blomberg/Lippe. Auch dieses Spiel wieder LIVE bei Sportdeutschland.TV übertragen.

Link zur Liveübertragung

Beitrag Teilen

Zurück