Wildcats sichern sich Wunschspielerin aus Dänemark

Foto: Cecilie Woller / SG BBM Bietigheim
Kadernews | Sport - Wildcats
von hallelife.de | Redaktion

Der Kader des SV UNION Halle-Neustadt für die kommende Saison in der 1. Bundesliga wächst weiter. Cecilie Woller wechselt vom dänischen Erstligisten Ajax Kopenhagen an die Saale. Die 27-jährige Spielmacherin wird den Rückraum der Wildcats verstärken. Wie die deutsche Liga tickt, ist dem Neuzugang bestens bekannt. Zum einen spielte sie in der Saison 2017/18 bei der SG BBM Bietigheim und zum anderen könnte es zu einem Schwesternduell in der 1. Bundesliga kommen. Ihre Zwillingsschwester und gleichzeitig dänische Nationalspielerin Fie Woller steht noch bei der SG BBM Bietigheim im Kader. Im Mai 2020 verkündete sie aber ein Abschied aus Bietigheim. Wohin es geht ist aktuell unbekannt.

QUALITÄTEN IN DER OFFENSIVE UND DEFENSIVE

Für den neuen Trainer der Wildcats, Christian Denk ist es ein gezielter Transfer, den man getätigt hat und zugleich seine Wunschspielerin. “Wir haben nach einer Spielerin Ausschau gehalten, die im Rückraum auf Links bzw. auch auf der Mitte gleichermaßen eingesetzt werden kann. Wir haben eine Spielerin gesucht die nicht nur Qualitäten in der Offensive hat, sondern auch der Defensive Stabilität verleiht. Eine Spielerin mit diesem Format wollten wir haben, um im Kampf um den Klassenerhalt eine Chance zu haben. Mit Cecilie Woller haben wir die für uns beste Möglichkeit gefunden. Eine feine Technik, eine hohe Passqualität wird uns helfen noch mehr Torgefahr aus dem Rückraum zu erzeugen. Ihre besonderen Stärken liegen aber ganz klar in ihrer Deckungsarbeit. In der dänischen Liga gehörte Cecilie Woller zu den stärksten Spielerinnen der Defensive und soll unseren neuen Mittelblock stärken“, so der zukünftige Trainer. Auch die in Herning (Dänemark) geborene Rückraumspielerin freut sich auf die Rückkehr nach Deutschland. „Ich habe einen guten Eindruck vom Verein, Umfeld und dem Trainer enthalten. Halle hat ein klares Ziel und anspruchsvolle Ambitionen, dazu möchte ich beitragen.”

MEISTER MIT DER A-JUGEND UND DER ERSTEN MANNSCHAFT

Cecilie Woller lief für die dänische Jugend und Juniorinnen-Nationalmannschaft auf und gewann 2010 die Goldmedaille bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen. Zu den Vereinserfolgen gehört die dänische Meisterschaft sowie die U-18 Meisterschaft mit dem FC Midtjylland (jetzt: Herning-Ikast Håndbold). Die Rückraumspielerin erhält in Halle einen Vertrag für zwei Jahre.

Beitrag Teilen

Zurück