Alexandra Mazzucco wechselt vom Pokalsieger Thüringer HC nach Halle

Foto: Wildcats
Kadernews | Sport - Wildcats
von hallelife.de | Redaktion

Der SV UNION Halle-Neustadt hat für die kommende Saison den nächsten Transfer getätigt. Alexandra Mazzucco wechselt vom Pokalsieger Thüringer HC an die Saale. „Alex passt perfekt zu unserem Tempospiel und wird mit ihrer Erfahrung eine weitere Stütze im Team sein. Sie ist gut ausgebildet und hat ein umfangreiches technisches Repertoire. Zusammen mit Swantje Heimburg haben wir dann auf der rechten Außenseite ein gutes Duo gebildet“, so der sportliche Leiter Jan-Henning Himborn. 

Die ehemalige Nationalspielerin ist in der Region keine unbekannte. Von 2011 bis 2017 spielte sie beim HC Leipzig. Neben den nationalen Top-Clubs hat die 1,75 Meter große Außenspielerin schon Erfahrung in der Nationalmannschaft sowie in verschiedenen internationalen Wettbewerben gesammelt.„

„Ich freue mich in Halle eine neue sportliche Herausforderung gefunden zu haben. Mein Ziel ist es mit den Wildcats sich langfristig in der 1. Bundesliga zu etablieren. In Halle kann ich mein Studium und meine Leidenschaft Handball zu spielen gut kombinieren“, so Alexandra Mazzucco. Die in Lauf an der Pegnitz geborene Spielerin arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität. Wie bereits Helena Mikkelsen unterzeichnete Alexandra Mazzucco einen Vertrag für die 1. und 2. Bundesliga, welcher für zwei Jahre abgeschlossen wurde. 

Beitrag Teilen

Zurück