Wildcats mit deutlicher Niederlage in Bensheim

Archivbild
Spielbericht | Sport - Wildcats
von hallelife.de | Redaktion

Der SV UNION Halle-Neustadt musste im Kampf um den Klassenerhalt am Samstagabend einen schweren Rückschlag hinnehmen. Bei der HSG Bensheim/Auerbach kassierte das Team von Tanja Logvin eine deutliche 31:18 Niederlage. 

Die Gäste aus Sachsen-Anhalt waren über die komplette Partie nicht konkurrenzfähig und lagen schnell mit 6:1 (6. Minute) zurück. Nur kurz kämpften sich die Hallenserinnen auf 8:6 (16. Minute) zurück in die Partie. Bereits zur Halbzeit führte der Gastgeber wieder mit 17:9. Auch in der zweiten Halbzeit bestrafte die HSG Bensheim/Auerbach jeden Fehler und gewann am Ende auch in der Höhe verdient. Julia Maidhof war bei den Südhessen die beste Torschützin mit 8 Toren. Bei den Wildcats war Swantje Heimburg und Mariana Ferreira Lopes mit 4 Treffern am erfolgreichsten.

Tanja Logvin bezeichnete die Leistung der Wildcats nachdem Spiel als „Totalausfall der kompletten Mannschaft“. Die Gründe für das bisher schlechteste Saisonspiel der Hallenserinnen fand die Trainerin ebenfalls schnell. „Wenn du 17 technische Fehler in einem Spiel machst und die gleiche Anzahl an Torchancen nicht nutzt dann kann man kein Spiel gewinnen“ so die Analyse von Logvin. Nach drei Siegen in vier Spielen ist die 31:18 Niederlage ein deutlicher Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. „Noch ist nichts verloren aber wir haben eine gute Chance fahrlässig liegen lassen“, blickt Tanja Logvin zuversichtlich voraus. Die 900 Zuschauer in der Bensheimer Weststadthalle sahen von Beginn an hektische und undisziplinierte Wildcats. Vor allem die sonst so gefährliche Rückraumachse um Sophie Lütke und Mariana Ferreira Lopes blieben unter den Möglichkeiten. Zur Pause stand für den SV UNION Halle-Neustadt bereits ein 8 Tore Rückstand auf der Anzeigetafel.

Acht Minuten ohne einen Torerfolg für die Wildcats zu Beginn der zweiten Halbzeit besiegelte die Niederlage schon frühzeitig. Die Flames merkten die Unsicherheit bei den Hallenserinnen an und nutzten die Chance der Stunde, um am Ende auch was für das Torverhältnis zu tun. Durch die spannende Konstellation im Tabellenkeller könnte es am Ende auch darauf ankommen. Am nächsten Spieltag empfangen die Wildcats dann den Buxtehuder SV in der heimischen ERDGAS Sportarena. Im Hinspiel konnte der SV UNION Halle-Neustadt ein überraschendes 29:29 beim Favoriten aus Norddeutschland feiern. Anwurf ist am Sonntag, den 14. April um 16:00 Uhr.

Statistik und Spielverlauf

Spiel im Re-Live auf Sportdeutschland.TV

Beitrag Teilen

Zurück