Wildcats haben Chance Abstiegsplätze zu verlassen

Vorbericht | Sport - Wildcats
von hallelife.de | Redaktion

Noch am 12. Spieltag im Januar waren die Wildcats 5 Punkte entfernt von einem Nichtabstiegsplatz. Am Samstagabend hat das Team von Tanja Logvin die Chance zum ersten Mal in der Saison über dem Strich zu stehen. Voraussetzung ist ein Sieg beim Tabellenelften HSG Bensheim/Auerbach. Es ist das dritte Spiel in Folge gegen einen direkten Abstiegskandidaten. 

Gegen Bad Wildungen und Nellingen sind die Hallenserinnen als Sieger vom Parkett gegangen. In Bensheim/Auerbach wollen die Wildcats jetzt nachlegen. Es wird ein heißer Tanz in der Weststadthalle werden. Mehr als 1.000 Zuschauer werden zu dem Abstiegsgipfel erwartet. Nachdem Abschlusstraining am Freitag besuchten die Wildcats die Play-Off Spiele der Gisa Lions Halle (Basketball 2. Liga) und der Saale Bulls (Eishockey 3. Liga) um sich auf ihr entscheidendes Spiel einzustimmen.

Nachdem dem überraschenden Punktgewinn von Bensheim gegen Borussia Dortmund am letzten Spieltag ist davon auszugehen das beide Teams mit viel Selbstvertrauen und Siegeswillen in die Partie gehen werden. Bei den Hallenserinnen muss man weiterhin auf Laura Winkler verzichten. Ins Team kehrt Nina Reißberg zurück. Die Kreisspielerin steht nach 5 Monaten Verletzungspause kurz vor ihren ersten Einsatz. Im Wochenverlauf wurde bekannt, dass Emilia Galinska nach nur einem Jahr die Hallenserinnen wieder verlässt. Die Rückraumspielerin wechselt in ihr Heimatland Polen nach Lublin. Die vor der Saison aus Dortmund gewechselte Galinska hat bisher 65 Tore für die Wildcats geworfen.

Anwurf in Bensheim/Auerbach ist um 17:30 Uhr und das Bundesligaspiel kann im Liveticker des Mitteldeutschen Rundfunk oder im Livestream von Sportdeutschland TV verfolgt werden.

Beitrag Teilen

Zurück