Letzter Test in Chomutov

News | Sport - SV LIONS
von hallelife.de | Redaktion

Mit dem Rückenwind aus dem gewonnenen Testspiel in Hannover, am vergangenen Donnerstag, reisten die GISA LIONS am Wochenende, leider ohne ihre Aufbauspielerin Dimitra Kampouraki, die nach der diagnostizierten Bänderverletzung für vorerst 3 Wochen ausfallen wird, nach Chomutov.

Dort ist die ehemalige LIONS Spielerin Jitka Peterkova (sie spielte von 2007-2009 an der Saale) zu Hause und trotz Ihrer in Zwischenzeit 35 Jahre, nach wie vor auf und neben dem Court intensiv mit dem Basketball verbunden.

Nachdem Chemnitz die Teilnahme absagte, wurde der Turnierplan kurzfristig geändert. So standen sich am Freitag die Teams aus Prag und Chomutov gegenüber und die Heimmannschaft ging als Sieger vom Parkett.

Die GISA LIONS mussten sich am Samstag mit Slavia Prag auseinandersetzen.Die Löwinnen standen in den ersten Minuten sinnbildlich neben den Schuhen und benötigten zuviel Zeit, sich auf den Gegner und die sehr aggressive Spielweise einzustellen. Daraus resultierte bereits im ersten Viertel ein 20 Punkte Rückstand, den die LIONS bis zum Ende der Partie nicht mehr aufholen konnten.

Das Spiel am Sonntag gegen den Gastgeber aus Chomutov war eine Partie auf Augenhöhe. Die halleschen Damen waren von der ersten Minute hellwach und bereit, was sich in einem sehr guten Spiel von beiden Mannschaften widerspiegelte. Das die LIONS am Ende mit 3 Punkten nach einer Overtime den Kürzeren zogen, war der einzige Wermutstropfen.

Rückblickend waren auch diese Spiele wichtige und hoffentlich nutzbringende Erfahrungen, die für den bevorstehenden Saisonstart am kommenden Samstag im Rahmen des Season Opening in Hannover, gegen das Team aus Freiburg, trotz der sicherlich täglich wachsenden Aufregung nützlich sind.

Let's go LIONS!

Beitrag Teilen

Zurück