SES-Boxgala "Öffentliches Training im HEP – Public Work Out"

SES-Boxen | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Am gestrigen Mittwoch konnten sich alle Boxfans im HEP, bereits vor der SES-Box-Gala in der Erdgas Sportarena am 3. Februar 2018 in Halle/Saale, von der Form der Boxer überzeugen.

Beim "Öffentlichen Training im HEP" stellten u.a. sich Tom Schwarz, Samir Nebo und Tom Dzemski den Zuschauern im HEP vor.

 

SES-Box-Gala am 3. Februar 2018, Halle (Saale), Erdgas Sportarena - Das komplette Programm der SES-Box-Gala mit WBO-Inter-Conti-Titelverteidigung von SES-Schwergewichtler Tom Schwarz.

Ein Sachsen-Anhalt-Duell: Tom Dzemski aus Görzig im Halb-Schwergewicht gegen den Magdeburger Patrick Linkert

Lokalmatador Roman Belaev wird sich dem Georgier Jaba Shalutashvili stellen

Mit Elvis Hetemi aus Lünen und Marco Martini aus Wuppertal stellen sich zwei deutsche Talente aus Nordrhein-Westfalen vor

 

Der Hauptkampf:

SES-Schwergewichtler Tom Schwarz muss für den Weg nach ganz oben nun Samir Nebo in einem „Generationenduell“ besiegen – Titelverteidigung seines WBO-Inter-Conti-Titels gegen den Torgauer

 

Die weiteren Kämpfe:

SES-Super-Mittelgewichtler Robin Krasniqi mit Neustart – in Halle trifft er auf Bartlomiej Grafka aus Polen

SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj vor seinem ersten Titelkampf - Internationale Deutsche Meisterschaft gegen den ebenfalls ungeschlagenen Jakub Synek

„Team Deutschland“- Neuzugang Roman Fress vor Profidebüt unter „Neu-Trainer“ Robert Stieglitz

+++TV-Übertragung: MDR „Sport im Osten live “ ab 23.00 Uhr+++

 

DAS KOMPLETTE PROGRAMM DER SES-BOX-GALA

mit WBO-Inter-Conti-Titelverteidigung von SES-Schwergewichtler Tom Schwarz:

Ein Sachsen-Anhalt-Duell:

Tom Dzemski aus Görzig im Halb-Schwergewicht gegen den Magdeburger Patrick Linkert

Nun geht er den „Familienweg“ als Profiboxer: Tom Dzemski hat sich dem Profiboxen verschrieben und mit seinem Vater, dem SES-Trainer und erfolgreichen Box-Profi Dirk Dzemski in seiner Ringecke soll nun der achte Sieg im achten Profikampf folgen. Mit dem Magdeburger Patrick Linkert (5-12-1 (2)) wird sich der 21-jährige Tom Dzemski aus Görzig (bei Köthen) einem „Sachsen-Anhalt-Duell“ stellen, um sich im Profi-Business weiter zu etablieren.

 

Lokalmatador Roman Belaev wird sich dem Georgier Jaba Shalutashvili stellen

Er wird sich seinem heimischen Publikum stellen: Weltergewichtler Roman Belaev (17-3-0 (11)) kann sich in der Erdgas Sportarena der Unterstützung vieler fans sicher sein. Der 27-jährige Hallenser will sich nach mehreren Anläufen auf internationale Titel in Südafrika und Namibia nun gegen den Georgier Jaba Shalutashvili (24-18-1 (12)) wieder im internationalen Geschäft zurück melden.

 

Mit Elvis Hetemi aus Lünen und Marco Martini aus Wuppertal stellen sich zwei deutsche Talente aus Nordrhein-Westfalen vor

Sie nutzen das große Forum der SES-Box-Gala in Halle (Saale), um sich weiter in den Blickpunkt zu rücken. Der ungeschlagene Elvis „Hitman“ Hetemi (9-0-0 (8)) aus Lünen wird versuchen, seine Siegserie und die beeindruckende Ko-Bilanz von fast 90 Prozent auch gegen den Tschechen Stanislav Echner (7-6-1 (4)) in einem Super-Mittelgewichtskampf auszubauen. Auch für den Wuppertaler Marco Martini (13-3-0 (6)) soll das Duell im Super-Weltergewicht gegen den Polen Daniel Przewieslik (2-5-1 (2)) ein nächster Schritt in eine weiter erfolgreiche Zukunft im Profiboxen sein.

 

Der Hauptkampf der Hallenser SES-Box-Gala:

SES-Schwergewichtler Tom Schwarz muss für den Weg nach ganz oben nun Samir Nebo in einem „Generationenduell“ besiegen – Titelverteidigung seines WBO-Inter-Conti-Titels gegen den Torgauer

Am 3. Februar kommt es in der Erdgas Sportarena in Halle/Saale im Hauptkampf zu dem „mitteldeutschen Generationenduell“ des 23-jährigen Tom Schwarz (19-0-0 (12)) aus dem „Team Deutschland“ gegen den 13 Jahre älteren Samir Nebo (10-1-1 (10)) aus Torgau. Schwergewichtler Tom Schwarz, in Halle/Saale aufgewachsen und nun in Magdeburg trainierend bzw. lebend, muss seinen WBO-Inter-Conti-Titel in diesem speziellen Duell verteidigen.

 

SES-Super-Mittelgewichtler Robin Krasniqi mit Neustart – in Halle trifft er auf den Polen Bartlomiej Grafka

„Never Give Up“ – so lautet das Motto des 30-jährigen Münchners Robin Krasniqi (45-5-0 (17)), der noch immer unter den Top 25 der unabhängigen Weltrangliste geführt wird. „Ich habe nun ein schweres Jahr hinter mir, dass ich nun als weitere Erfahrung nehme. Klar ist, ich werde niemals aufgeben, um mir doch noch meinen Traum zu erfüllen“, so Robin Krasniqi auf der Pressekonferenz zum Kampfabend. Ein Sieg am 3. Februar ist dafür natürlich eine Pflicht. Sein Gegner wird der erfahrene Pole Bartlomiej Grafka (20-27-3 (9)) sein. Die zahlreichen Krasniqi-Fans werden sich auf den Auftritt von Robin Krasniqi und den „Neustart“ in Halle besonders freuen!

 

Weiter im Programm der SES-Box-Gala in Halle (Saale):

SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj vor seinem ersten Titelkampf - Internationale Deutsche Meisterschaft gegen den ebenfalls ungeschlagenen Jakub Synek

„Team Deutschland“- Neuzugang Roman Fress vor Profidebüt unter „Neu-Trainer“ Robert Stieglitz

Der MDR wird diese SES-Box-Gala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 23.00 Uhr aus der Erdgas Sportarena in Halle übertragen.

Eintrittskarten für diese SES-Box-Gala am 3. Februar 2018 in der Erdgas Sportarena in Halle (Saale) sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Beitrag Teilen

Zurück