MDR sichert sich deutsche TV-Rechte für Boxkampf des Jahres live aus Las Vegas

MDR | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Der Mitteldeutsche Rundfunk hat sich die nationalen TV-Rechte für den Kampf zwischen dem Hallenser Tom Schwarz und dem früheren Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury gesichert. Der "Megafight" in Las Vegas ist am 15. Juni bei "Sport im Osten" live im MDR-Fernsehen zu sehen.

Im "MGM Grand Las Vegas" (USA) steigt am 15. Juni (16.00 Uhr Ortszeit) der deutsche Boxkampf des Jahres - live übertragen von "Sport im Osten" im MDR-Fernsehen. Der Hallenser Tom Schwarz fordert den früheren Schwergewichts-Weltmeister und Klitschko-Bezwinger Tyson Fury heraus. Der 24-Jährige vom Magdeburger SES-Boxstall kann mit diesem Kampf den nächsten großen Schritt in seiner Karriere machen.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass mit Tom Schwarz ein Sportler aus der mitteldeutschen Region diese riesige Chance auf einer der größten Bühnen des Boxsports bekommt und wir unserem MDR-Publikum ein solch herausragendes Sportereignis deutschlandweit exklusiv und live im Fernsehen, Radio und Internet anbieten können", so MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi.

Bereits seit 2015 überträgt der Mitteldeutsche Rundfunk regelmäßig Boxwettkämpfe live im Fernsehen.

Die nächste Ausgabe von "Sport im Osten: Boxen live" gibt es bereits am 11. Mai ab 22.35 Uhr im MDR-Fernsehen. Im internen SES-Stallduell kämpfen Robin Krasniqi und Stefan Härtel in Magdeburg um die EM-Krone.

Beitrag Teilen

Zurück