19. Mitteldeutscher Marathon wird auf 10.10.2021 verschoben

run e. V. | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Der run e. V. teilte eben mit, das der nunmehr 19. Mitteldeutscher Marathon 2020 abgesagt wurde und man diesen auf 2021 verschoben hat. In der Begründung heißt es:  "Wir haben uns wegen der aktuellen Corona-Pandemie intensiv und ausführlich mit vielen Partnern, Helfern und Unterstützern des Mitteldeutschen Marathons ausgetauscht und beraten. Im Ergebnis haben wir als Veranstalter in Abstimmung mit der Stadt Halle (Saale) den einstimmigen Beschluss gefasst, den 19. Mitteldeutschen Marathon auf den 10.10.2021 zu verschieben. Uns fällt diese Entscheidung sehr schwer, auch wenn wir sicher sind, dass diese im Angesicht der aktuellen Situation richtig und notwendig ist."

Wir möchten unsere Gründe gern mit euch teilen und hoffen natürlich auf euer Verständnis. Uns ist bewusst, dass ihr euch genau wie wir bereits auf den Mitteldeutschen Marathon gefreut habt. Das zeigen auch die zahlreichen Anmeldungen, die bisher bei uns eingegangen sind.

Auch wenn es aktuell erste Lockerungsmaßnahmen gibt, so sind diese jedoch immer nur unter Einhaltung der strengen Abstands- und Hygieneregelungen möglich. Gleichzeitig gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften von mehr als fünf Personen bis mindestens zum 31. August 2020 in Sachsen-Anhalt. Großveranstaltungen sind bis auf weiteres und bis mindestens 31. August 2020 untersagt.

ABSTANDSREGELN SIND NICHT UMSETZBAR

Wir gehen als Organisatoren fest davon aus, dass die Einhaltung der Abstandsregelungen und die weiteren Auflagen auch im Oktober noch gültig sein werden, weil ein Impfstoff oder Medikament noch nicht existiert. Eine Laufveranstaltung kann diese Auflagen aber nicht erfüllen, da es zahlreiche Fälle geben wird, wo Menschen sehr dicht zusammenstehen würden, zum Beispiel beim Start, als Zuschauer an der Strecke oder bei den Siegerehrungen.

FLAIR DER VERANSTALTUNG GEFÄHRDET

Ihr kennt den Mitteldeutschen Marathon als Lauffest mit vielen Emotionen und persönlichen Begegnungen mit anderen Läuferinnen und Läufern. Das alles würde unter den Bedingungen der Abstandsregelungen nicht möglich sein und müsste von uns unterbunden werden. Das wäre für euch und uns sicher ein schwerwiegender Einschnitt in das Flair unserer Veranstaltung und würde negativ in Erinnerung bleiben. Das wollen wir natürlich nicht – ihr seid vom MDM etwas anderes gewohnt und das soll auch so bleiben.

GESUNDHEIT IST DAS HÖCHSTE GUT

Zum Mitteldeutschen Marathon erwarten wir mehr als 5.000 Menschen. Auch wenn es in Sachsen-Anhalt aktuell nur eine geringe Zahl von Corona-Infizierten gibt, kommen hier Läuferinnen und Läufer aus der gesamten Bundesrepublik sowie weiteren Ländern zusammen. Als Veranstalter wollen und müssen wir hier Verantwortung übernehmen und einer möglichen weiteren Ansteckungswelle entgegenwirken.

Wir sind zuversichtlich, dass wir im nächsten Jahr wieder in normale Fahrwasser zurückkommen können und wir gemeinsam mit euch den 19. Mitteldeutschen Marathon nachholen und feiern können.

Lasst uns diese Corona-Krise gemeinsam durchstehen und meistern!

Bis dahin bleibt uns bitte treu und freut euch so wie wir auch auf euren Mitteldeutschen Marathon im Jahr 2021!

Euer run e. V.

Beitrag Teilen

Zurück