Eastside Motorsport - Das erste Rennteam in Halle

Motorsport | Sport - Sonstiges
von Manfred Boide

Benzin im Blut, technisches Verständnis und die Leidenschaft für schnelle Autos, das ist wahrscheinlich die Grundvoraussetzung, um sich mit Hingabe dem Motorsport zuzuwenden. Virginia Möckel und Florian Schön, sie Diplomingenieurin für Kfz.–Technik, er mit eigener Kfz.-Werkstatt in Halle, haben ein eigenes Motorsport-Rennteam in Halle gegründet.

Unterstützt durch das Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Halle [BTZ] und durch viele Sponsoren beteiligen sie beide Teamchefs mit Rennfahrern an nationalen und internationalen Motorsportrennen. Dieser Sport hat seinen Preis, für eine Rennsaison benötigt man schon mal 100.000 Euro. Die Fahrzeuge sind keine „normalen“ Pkw, sie sind technisch ausgefeilt und eigens für den Rennsport vorbereitet. An den Fahrzeugen wird alles „störende und überflüssige“ entfernt. Da gibt es keinen Beifahrer- oder Rücksitze bzw. Innenauskleidungen. Dafür ist ein Feuerlöscher griffbereit im Innenraum installiert oder Überrollbügel und andere Einrichtungen, die für die Sicherheit des Rennwagens notwendig bzw. vorgeschrieben sind. Und das es nicht immer ein Fahrzeug ein großen Fahrzeugmarke sein, kann man auf den Bildern erkennen, denn hier wird ein Renault für den Clio Cup vorbereitet.

 

Weitere Informationen zum Rennteam und zu aktuellen Veranstaltungen unter:

https://www.facebook.com/EastSideMotorsportGermany/

https://www.instagram.com/eastside_motorsport/

 

Beitrag Teilen

Zurück