Cheftrainerwechsel bei der SG Einheit

Michael Koch (rechts) übergibt Thomas Haller (Mitte) das „Abschiedsgeschenk“
Fußball | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Übergabe nach Aufstieg in die Landesklasse bei der SG Einheit

Für ihn war es der krönende Abschluss seine Trainerlaufbahn: die erneute Stadtmeisterschaft und der Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Fußball-Landesklasse Sachsen-Anhalt nach einer überragenden Saison.

Saisonfinale auf dem Einheitsportplatz

Cheftrainer Thomas Haller (53) blickt auf eine bewegende Zeit in der SG Einheit Halle e.V. zurück, in der er kontinuierlich und mit Zielstrebigkeit an den sportlichen Erfolgen seiner Mannschaft arbeitete.

So freut sich Haller über das Geleistete und die Zukunft im Verein: „Es war eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe, die Teams zu dem zu führen, was sie heute sind! Als Teammanager kann ich mich jetzt voll auf die Arbeit hinter den Kulissen konzentrieren.“ Und schmunzelnd fügt er hinzu: „Ich habe meinem Nachfolger die Messlatte ordentlich hochgelegt!“

Michael Koch (rechts) übergibt Thomas Haller (Mitte) das „Abschiedsgeschenk“, einen hochwertigen Feuerkorb

Vorstandsmitglied und Geschäftsführer Michael Koch, den als aktiven Fußballer auch eine sportliche Freundschaft zu Haller verbindet, meint zu diesem Schritt: „Wir danken Thomas Haller für seine tolle langjährige Arbeit als Trainer und freuen uns sehr, dass er uns erhalten bleibt!“

Nachfolger Hallers als Cheftrainer wird der gerade mal 29-jährige Martin Hensel, der sich als aktiver Spieler und Betreuer der Jugendmannschaften seine Sporen in der „Einheit“ verdiente. Koch ist sich sicher: "In der letzten Saison hat Martin den Cheftrainer bereits tatkräftig unterstützt und sich für diesen Posten mehr als empfohlen."

 

Thomas Haller wird mit seiner neuen Rolle als Teammanager auch dem Erweiterten Vorstand der SG Einheit angehören.

Die SG Einheit Halle e.V. blickt auf eine langjährige Tradition zurück. Mit der Gründung des „Ur-Vereins“ FC Hohenzollern im Jahr 1898 gehört sie zu den ältesten Vereinen der Saalestadt und hat heute mehr als 550 Mitglieder in elf Abteilungen.

Beitrag Teilen

Zurück