Bayern-Stürmer Robert Lewandowski wurde zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt

Quelle Wikipedia - Fussball 1.FC Kaiserslautern vs FC Bayern München -Foto Sven Mandel
Fußball | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Der Stürmer Robert Lewandowski gewann am Sonntag erstmals die Wahl zum "Fußballer des Jahres" in Deutschland. Lewandowski sei nach Angaben des Verbandes deutscher Sportjournalisten (VDS) Fußballer des Jahres in Deutschland geworden, berichtete das Magazin Kicker, das die Umfrage durchführt. Der polnische Stürmer des FC Bayern, der im August 32 Jahre alt wurde, erhielt 276 von 525 Stimmen. Den zweiten und dritten Platz belegten seine Mannschaftskollegen Mittelfeldspieler Thomas Müller (54) und Verteidiger Josua Kimmich (49). Die Damen-Prämie ging an die Dänin Pernille Harder aus Wolfsburg.

In der Saison 2019/20 erzielte Lewandowski 55 Tore in 47 Spielen für den FC Bayern, der die Meisterschaft und den DFB-Pokal sowie die Champions League gewonnen hat.

"Dieser Titel ist eine große Ehre für mich und ich bin sehr stolz darauf”, sagte Lewandowski im Kicker zu seiner Auszeichnung: “Die Erwartungen werden immer höher und jedes Jahr versuche ich, sie zu übertreffen. In dieser Saison hat alles gestimmt, wir haben als Mannschaft richtig gut gespielt. Es war sensationell.” 

Bei allen Spielen wird die Mannschaft immer aktiv von den Fußball-Fans auf der Tribüne unterstützt. Obwohl in letzter Zeit bevorzugen viele Fans Live-Sendungen, genau wie Live Casino Spiele. Das Sendeformat ändert sich, aber die Liebe der Deutschen zum Fußball und zum Glücksspiel bleibt unverändert.

Lewandowski erzielte 55 Tore für den FC Bayern und wurde in jedem Vereinsturnier, in dem er spielte, bester Torjäger. Triple mit dem FC Bayern, dazu das persönliche Triple als Torschützenkönig in Bundesliga. Er gewann 34 Spiele in der Bundesliga, 15 in der Champions League und sechs im DFB-Pokal. Lewandowski hat eine absolute Traumsaison hinter sich.

Robert Lewandowski ist ein Lieblingsspieler des Preises "Spieler des Jahres in der Welt". Die FIFA hat gesagt, dass sie die Prämie trotz einer neuen Coronavirus-Pandemie erhalten will, aber ein Datum steht noch nicht fest.

“Ich kann mir keinen anderen Spieler vorstellen, der es mehr verdient hätte, die Wahl zum "Fußballer des Jahres" in Deutschland" zu gewinnen, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick.

Bayern-Star Lewandowski sagte vor Kurzem auch, dass er sich selbst aktuell in der besten Form seines Lebens sehe und nach der aktuellen Saison Goldenen Ball gewinnen könnte. Die französische Ausgabe France Football hat aber in diesem Jahr beschlossen, den Preis dem besten Fußballspieler der Welt wegen der Covid-19 Pandemie nicht zu überreichen.

Lewandowskis aktueller Vertrag in München läuft noch bis 2023, deshalb denkt er an ein Karriereende nach eigener Aussage aber noch nicht.

"Der jetzige Vertrag ist nicht mein letzter. Ich will noch länger spielen", kündigte der Pole an, der sich auch vorstellen kann, seine Laufbahn in München zu beenden: "Aber ich habe noch so viele Jahre vor mir, ich denke nicht an das Ende meiner Karriere."

 

 

Beitrag Teilen

Zurück