Perspektiven für den Sport in der Corona-Pandemie schaffen

CDU-Fraktion im Landtag | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Zur heutigen Landtagsdebatte um den Sport in der Corona-Pandemie erklärt der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Chris Schulenburg:

„Sportvereine leisten einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie – in gesellschaftlicher als auch in gesundheitlicher Hinsicht. Dafür gilt den Vereinen und ihren Mitgliedern sowie den ehrenamtlich Engagierten vor Ort unser ausdrücklicher Dank!

Die Schaffung und Sicherung bestmöglicher Rahmenbedingungen für den organisierten Sport ist der CDU-Fraktion ein wichtiges Anliegen. Wir unterstützen die Landesregierung daher bei den zahlreich ergriffenen Maßnahmen, die Sportvereine in dieser schwierigen Zeit helfen.

In der 13. Eindämmungsverordnung wurden Öffnungsschritte für den Sport umgesetzt, die die CDU-Fraktion ausdrücklich begrüßt. Wir erwarten, dass das Kabinett bei weiter sinkenden Inzidenzen auch weitere Öffnungsschritte für den Vereinssport und die Sporttreibenden vollzieht. Ergänzt werden die Öffnungsschritte durch eine Reihe von Modellprojekten, die direkt im Innenministerium bewilligt werden. Ein Beispiel hierfür sind die Sachsen-Anhalt-Spiele, die am 29. und 30. Mai in Magdeburg stattfinden werden.

Im vergangenen Jahr hat das Innenministerium die Verordnung zur Ausführung des Sportfördergesetzes überarbeitet und die Pauschalsätze angehoben. Zusätzlich wurde ein Hilfsprogramm für Sportvereine in Höhe von 4,5 Mio. Euro aufgelegt. Die Umsetzung des Hilfsprogramms erfolgt dabei unbürokratisch über die Auszahlung von Pauschalen. Darüber hinaus besteht weiterhin die Möglichkeit der Gewährung von Billigkeitsleistungen an Sportvereine, die durch die Pandemie in existenzbedrohliche Zahlungsschwierigkeiten geraten sind.

Finanzielle Unterstützung, Öffnungsschritte aufgrund sinkender Inzidenzen sowie Modellprojekte – wir schaffen Perspektiven für den Sport in dieser schwierigen Zeit und werden uns auch weiterhin für Erleichterungen zugunsten des Vereinssports und der Sporttreibenden einsetzen.“

Beitrag Teilen

Zurück