40 Fäuste für ein Halle-Luja

Symbolbild
45. Chemiepokal | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Der Deutsche Boxsport-Verband DBV hat sein Aufgebot für den 45. Chemiepokal — world cup of olympic boxing — nominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage von Ibragim Bazuev bleibt das Halbschwergewicht unbesetzt. Insgesamt lassen 20 Athleten vom 20. Bis 23. Juni 2018 in der ERDGAS Sportarena in Halle ihre Fäuste fliegen, an der Spitze Chemiepokal-Titelverteidiger Murat Yildirim.

Das deutsche Team:

49 kg: Salah Ibrahim (Münster), Christopher Gomann (Köln).

52 kg: Hamza Touba (Kaarst), Tarik Ibrahim (Münster).

56 kg: Omar El Hag (Berlin), Hamsat Shadalow (Berlin).

60 kg: Murat Yildirim (Berlin), Artur Bril (Köln), Nenad Stancic
(Hamburg).

64 kg: Wladislaw Baryshnik (Backnang), Kastriot Sopa
(Neckargartach).

69 kg: Magomed Schachidov (München), Richard Meinecke
(Nordhausen).

75 kg: Silvio Schierle (Saalfeld), Stephan Nikitin (Villingen-
Schwenningen), Andrey Merzlyakow (Amberg).

91 kg: Lucian Kühne (Ludwigsburg), Eugen Waigel (Munster).

+ 91 kg: Alexander Müller vom Berge (Berlin), Nelvie Tiafack
(Köln).

Beitrag Teilen

Zurück