SES-Halb-Schwergewichtler und Europameister Dominic Bösel mit neuem Trainer

SES | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

SES-Halb-Schwergewichtler und Europameister Dominic Bösel (27-1-0 (10)) wird ab sofort mit seinem neuen Trainer Rainer Rauchfuß arbeiten. Nach über sieben Jahren setzt der 28-jährige Dominic Bösel neue Impulse und beendet im positiven Einverständnis die Trainingsarbeit mit SES-Trainer Dirk Dzemski.

Mit seinem neuen Trainer Rainer Rauchfuß hat er nun einen langjährigen Vertrauten an seiner Seite, mit dem er schon als Junior im Boxsport Erfolge, wie z.B. die Deutsche Meisterschaft bei den Amateuren und weitere siegreiche Phasen, erleben konnte.

Dominic Bösel: „Ich habe Dirk Dzemski sehr, sehr viel zu verdanken. Er ist ein großartiger Trainer, hat mich im Profi-Boxsport geformt und wir haben bis zum Europameistertitel im letzten Kampf im März viele Erfolge feiern können. Nun ist es aber so wie fast überall: man muss mal neue Impulse setzen und sich an neuen Dingen auch reiben. Mit Rainer Rauchfuß habe ich nun einen Trainer an meiner Seite, den ich einerseits sehr gut aus meiner Amateurzeit kenne, der mich gut kennt und mit dem ich zusammen diese neuen Impulse und Reize in der Zukunft setzen will. Ich schaue mit viel Optimismus in die nächste Zeit. Es soll und wird ja spannend werden!“

SES-Trainer Dirk Dzemski: „Wir gehen ja nicht im Unfrieden auseinander. Zusammen hatten wir eine gute Zeit mit vielen, vielen Erfolgen. Als ehemaliger Aktiver im Boxsport weiß ich, dass es auch mal notwendig ist, neue Impulse zu setzen und neue Wege zu probieren. Dafür wünsche ich Dominic wirklich alles Gute – ich bin und bleibe ja in seiner Nähe!“

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Es braucht vielleicht nach über sieben Jahren neue Reize, neue Ansätze und so wird dieser Entschluss gereift sein. Dominic ist Europameister und er wird als Klasse-Boxer seinen Weg weiter unbeirrt fortsetzen. Wir haben ja noch viel vor!“

Beitrag Teilen

Zurück