TOLERANZ. RESPEKT. MITEINANDER. - Saale Bulls vs. Hannover Indians

Vorbericht | Sport - Saalebulls
von hallelife.de | Redaktion

DIE Grundwerte für das Zusammenleben in einer Gemeinschaft. In einer Gemeinschaft aus unterschied-lichsten Nationen und Religionen, sowohl in der Gesellschaft als auch im Sport. In jeder Mannschaft gibt es neben Eigengewächsen und Identifikationsfiguren auch die ausländischen Spieler, die die Fans begeistern. Sei es im Fußball, Handball, Basketball oder Eishockey – der Mix aus allen Kulturen ist Bestandteil eines jeden Teams.

So auch bei den Saale Bulls, wo man ohne die Importspieler der vergangenen Jahre sicherlich nicht zu einem der attraktivsten Standorte der Oberliga aufgestiegen wäre. Dass es im Moment sportlich nicht so läuft, wie man sich das an der Saale vorgestellt hat, ist kein Geheimnis. Nur ein Sieg aus den ersten vier Partien ist nicht das, was man sich erwartet hat. Und trotzdem – oder gerade deswegen – gilt: „Jetzt erst recht!“.

Heute Abend kommen die Hannover Indians in den Sparkassen-Eisdom. Eine Mannschaft, die angesichts des letztjährigen Abschneidens aktuell auch den eigenen Ansprüchen hinterher hinkt, sich mit lediglich zwei Zählern auf dem zehnten Tabellenplatz befindet.

Somit kommt der Partie eine ganz besondere Bedeutung zu, kann doch eines der beiden Teams einen „Befreiungsschlag“ landen und sich in der Liga zurückmelden. Und natürlich wird es hart auf dem Eis zugehen, Checks zu Ende gefahren werden, körperlich aggressiv zu Werke gegangen. Aber eben nur während der 60 Spielminuten und nicht darüber hinaus.

Toleranz. Respekt. Miteinander. Auch dafür stehen der Eishockeysport und die Saale Bulls, die angesichts der Ereignisse vom Mittwoch mit Trauerflor auflaufen sowie die – aus den Playoffs bekannten – speziellen Yasin Ehliz-Trikots tragen werden (s.o.).

Beitrag Teilen

Zurück