HFC verpflichtet Louis Samson

Kadernews | Sport - HFC
von hallelife.de | Redaktion

Der HFC hat mit Louis Samson einen gestandenen Spieler für die Defensive verpflichtet. Der 26-Jährige kann sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden und kommt mit der Erfahrung aus 96 Spielen in der 2. Bundesliga vom FC Erzgebirge Aue an die Saale. Der gebürtige Berliner unterschrieb am Dienstag einen Vertrag bis Juni 2023 und trägt beim HFC künftig die Rückennummer 27. 

„Louis Samson stand von Beginn an weit oben auf unserer Liste. Mit seiner Zweikampfstärke und seinem Gespür für die Organisation der Hintermannschaft ist er prädestiniert für eine Führungsrolle in unserer Mannschaft. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den Halleschen FC entschieden hat und unseren Weg mitgehen möchte“, erklärt Sportdirektor Ralf Minge.

Der 1,90 Meter große Abwehrrecke freut sich auf die neue Herausforderung. „Ich bin froh, nun Klarheit über meine berufliche Zukunft zu haben und kann es kaum erwarten, mich so schnell wie möglich beim HFC zu integrieren. Dazu ist das Trainingslager ideal“, so Louis Samson bei seiner Ankunft in Halle.

Der gebürtige Berliner durchlief die Nachwuchsakademie von Hertha BSC, ehe er bei Eintracht Braunschweig und vor allem beim FC Erzgebirge Aue zu einer festen Größe im Profifußball wurde. Mit 96 Spielen in der 2. Bundesliga und 33 Einsätzen in der 3. Liga bringt Louis Samson das nötige Rüstzeug mit nach Halle und stößt im Trainingslager Wesendorf umgehend zu seinem neuen Team.

Beitrag Teilen

Zurück