HFC muss auf Royal-Dominique Fennell verzichten

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Hallescher FC | Sport - HFC

Der Hallesche FC muss vorerst auf Royal-Dominique Fennell verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich einen Riss der Faszie an der Ferse zu, das ergab die MRT-Untersuchung am Dienstag. Die schmerzhafte Verletzung wird konservativ behandelt und lässt sportliche Belastung in absehbarer Zeit nicht zu.

HFC muss auf Royal-Dominique Fennell verzichten

Neben Klaus Gjasula, Fabian Franke und Benjamin Pintol fehlt somit der vierte Leistungsträger des HFC mittelfristig. Auch Niklas Landgraf und Vincent Stenzel befinden sich derzeit erst im Aufbautraining.
Entwarnung gab es dagegen bei Tobias Müller. Der Mittelfeldspieler war am Sonnabend im Heimspiel gegen Unterhaching zur Pause wegen einer Schulterverletzung in der Kabine geblieben. Die ärztliche Untersuchung ergab eine Reizung des Schleimbeutels, eine baldige Rückkehr ins Training ist denkbar. Das gilt auch für die am Dienstag pausierenden Toni Lindenhahn (Adduktoren) und Marvin Ajani (Knie), die noch in dieser Woche im Mannschaftstraining zurück erwartet werden.

Teile des Mannschafstrainings absolviert dagegen bereits Klaus Gjasula, der seit auf April auf sein Comeback hin arbeitet.

Beitrag Teilen

Zurück