Erik Zenga wechselt auf Leihbasis vom Zweitligisten SV Sandhausen zum HFC

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Neuzugang | Sport - HFC

Der Hallesche FC hat mit Erik Zenga einen zentralen Mittelfeldspieler verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt vom Zweitligisten SV Sandhausen bis Saisonende 2017/18 auf Leihbasis an die Saale. Über die Modalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Beim HFC erhält Erik Zenga die Rückennummer 21.

Erik Zenga wechselt auf Leihbasis vom Zweitligisten SV Sandhausen zum HFC

„Wir kennen Erik Zenga aus eigenem Erleben, wissen um seine spielerischen und strategischen Qualitäten. Der SV Sandhausen hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert, allein das zeigt die Wertschätzung für seine Fähigkeiten. Nun wünschen wir Erik Zenga im Trikot des Halleschen FC viel Erfolg und freuen uns, einen Spieler dieses Formats bekommen zu haben“, erklärt HFC-Manager Ralph Kühne.

Erik Zenga ist 1,81 Meter groß, durchlief das Nachwuchsleistungszentrum von Bayer Leverkusen und bestritt 17 Länderspiele für drei verschiedene U-Nationalmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes. In der 3. Liga sammelte er Erfahrung beim VfL Osnabrück und beim SC Preußen Münster, bevor er in die 2. Bundesliga wechselte.

Beitrag Teilen

Zurück