Bau des HFC-Nachwuchsleistungszentrums beginnt

Fotos: Thomas Ziegler
Stadt Halle | Sport - HFC
von hallelife.de | Redaktion

Die Stadt Halle (Saale) hat mit dem Bau des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums auf der Silberhöhe begonnen. Das Gelände an der Karlsruher Allee wurde im Zuge der Baustelleneinrichtung zunächst eingezäunt, weitere bauvorbereitende Arbeiten folgen. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand: „In dem neuen Nachwuchsleistungszentrum können Kinder und Jugendliche unter besten Bedingungen trainieren. Das moderne Trainingszentrum bildet ein Fundament für die weitere Entwicklung sowohl des professionellen als auch des vereinsgetragenen Fußballs. Die Investition macht unsere Stadt auch überregional für Fußball-Talente interessant.“ 

Auf dem 86.000 Quadratmeter großen Areal entstehen fünf Groß- und zwei Kleinfelder sowie ein Funktionsgebäude unter anderem mit 14 Umkleidekabinen, Physiotherapie und Kraftraum. Insgesamt werden rund 11,3 Millionen Euro investiert, finanziert aus der Fluthilfe von Bund und Ländern. Das Fußball-Nachwuchsleistungszentrum auf der Silberhöhe soll von den Jugendmannschaften des Halleschen Fußballclubs genutzt werden, steht aber auch anderen Vereinen der Stadt offen. Es ersetzt das im Hochwasser 2013 überflutete Trainingsgelände am Sandanger. Die Fertigstellung des Nachwuchsleistungszentrums ist für Mitte 2022 geplant.

Beitrag Teilen

Zurück