HFC verpflichtet Terrence Boyd

Hallescher FC | Sport - HFC
von hallelife.de | Redaktion

Der Hallesche FC hat Terrence Boyd vom Toronto FC verpflichtet und holt den Mittelstürmer somit zurück nach Deutschland. Der gebürtige Bremer kommt mit der Erfahrung aus Bundesliga, 2. Bundesliga sowie den höchsten Spielklassen Österreichs und der USA an die Saale und möchte seinen Beitrag für eine erfolgreiche Saison des HFC leisten. Der 28-Jährige unterschrieb am Montag einen Vertrag bis 30. Juni 2021 beim HFC.

„Als wir erfuhren, dass Terrence Boyd aus familiären in die Heimat zurück möchte und hier eine sportliche Herausforderung sucht, hat sich unsere sportliche Leitung sofort intensiv mit dem Spieler beschäftigt und schließlich sehr um ihn bemüht. Er passt mit seinen bereits vielfach nachgewiesenen Fähigkeiten sehr gut in unser Team. Nun gilt es, ihn schnell zu integrieren und seine Qualitäten zum Tragen zu bringen. Das ist eine Aufgabe für die gesamte Mannschaft und für uns als Verein “, freut sich Präsident Jens Rauschenbach über den Transfer-Coup.

Terrence Boyd wuchs in Bremen auf, durchlief den Nachwuchs von Hertha BSC und anschließend die Stationen Borussia Dortmund, Rapid Wien, RB Leipzig und SV Darmstadt 98, wo der 1,88 Meter große Center bis Februar 2019 in der Bundesliga und 2. Bundesliga insgesamt 44 Spiele bestritt. Für die USA absolvierte Terrence Boyd zudem 14 A-Länderspiele.

Beitrag Teilen

Zurück