HFC verbessert die Vereinsstruktur

Hallescher FC | Sport - HFC
von hallelife.de | Redaktion

Der Hallesche FC wird sich zur Saison 2019/20 personell breiter aufstellen und die Geschäftsstelle weiter professionalisieren. Mit Carsten Voigt und Frieder Diestelhorst hat der Verein zum 1. Juli zwei neue Mitarbeiter akquiriert, die über spezifische Ausbildungen verfügen und dem Mehr an zu bewältigenden Aufgaben im Bereich Service und Administration Rechnung tragen.

„Wir haben im zurückliegenden Jahr viel erreicht und verbessert, das gelang mit zahlreichen Maßnahmen und Investitionen auch im Bereich Marketing und Organisation. Der Anstieg unserer Zuschauerzahlen um 28 Prozent innerhalb eines Jahres und 300 neue Mitglieder sind Erfolge dieser Bemühungen. Doch wir sind mit der Entwicklung längst nicht am Ende, wollen unser Potential noch besser ausschöpfen und das Personal daran anpassen“, erklärt Präsident Jens Rauschenbach. Deshalb werde dem „Außenminister“ Sebastian Rose mit dem Kerngebiet Sponsoring und Marketing nun ein „Innenminister“ als Geschäftsstellenleiter an die Seite gestellt. „Carsten Voigt bringt Erfahrung, Führungsqualität, Sportaffinität und ein umfangreiches Netzwerk mit. Es gab mehrere Bewerber für diese wichtige Position innerhalb des Clubs, der Vorstand hat sich einstimmig für die regionale Lösung entschieden“, so Jens Rauschenbach. Mit Frieder Diestelhorst soll das Segment Akquise und Kundenbetreuung gestärkt werden, auch das umfangreiche Themenfeld IT stellt den Halleschen FC vor Herausforderungen.

Neben dem neuen Nachwuchsleiter Nick Struy baut der HFC seinen Mitarbeiterstab demnach weiterhin aus, investiert in Kompetenz und Manpower. „Wir betrachten es als unerlässlich, nicht nur sportlich die Voraussetzungen für höhere Aufgaben zu schaffen, sondern auch strukturell“, begründet der HFC-Präsident und gratuliert in diesem Zusammenhang den langjährigen Mitarbeiterinnen Anika Pauli geborene Fiedler und Sandra Stepke ehemals Bethge. „Beide haben innerhalb weniger Tage geheiratet und gehen in Kürze in den Mutterschaftsurlaub“, erklärt Jens Rauschenbach.

Carsten Voigt (42 Jahre) ist aktuell noch bei den Stadtwerken Halle als Teamleiter im Maya Mare beschäftigt und studierter Diplomsportlehrer für Rehabilitation, Prävention und Therapie. Frieder Diestelhorst (32) war Profi-Basketballer und absolvierte erfolgreich das Masterstudium „Sports Business and Communication“. Die beiden neuen Mitstreiter des Halleschen FC sind gebürtige Hallenser und treten ihren Dienst beim HFC am 1. Juli 2019 an.

Beitrag Teilen

Zurück