Wohnungsbrände in Halle (Saale)

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am Sonntag 11:09 Uhr wurde der Polizei ein Brand in einer Wohnung in der Käthe-Kollwitz-Straße mitgeteilt. Die Feuerwehr löschte den Brand, der von der Mikrowelle in der Küche ausgegangen sein soll. Den Wohnungsmieter versorgten Rettungskräfte und brachten den 79-jährigen Verletzten in ein Krankenhaus. Auch eine 30-jährige Nachbarin, die dem Senior aus der verqualmten Wohnung half, wurde in ein Krankenhaus gebracht, weil sie Rauchgase eingeatmet hat. 

 

Es wurden Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Am Samstagmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Saturnstraße gerufen. Verletzt wurde niemand, jedoch ist die Wohnung verrußt und derzeit nicht nutzbar. Nachdem was bislang bekannt ist, gingen auf dem Herd abgestellte Einkäufe in Flammen auf. Angaben zum Sachschaden liegen in beiden Fällen noch nicht vor.

Beitrag Teilen

Zurück