Wildunfälle auf den Autobahnen

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Zwei Fahrzeugführer hatten auf Autobahnen Zusammenstöße mit Wildschweinen.

 

Bundesautobahn 14 in Richtung Magdeburg

Am Samstag gegen 21:40 Uhr prallte auf der kurz hinter der Anschlussstelle Halle-Trotha ein PKW mit einem Wildschwein zusammen. Verletzt wurde niemand. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Bundesautobahn 38 in Richtung Göttingen

Kurz vor der Anschlussstelle Bad Lauchstädt stieß ein PKW am Sonntag gegen 00:35 Uhr mit einem Wildschwein zusammen. PKW-Insassen wurden nicht verletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Die ungefähre Schadenshöhe ist in beiden Fällen noch nicht bekannt. Die Tiere verendeten jeweils an der Unfallstelle.

 

Beitrag Teilen

Zurück