Vorfall in der JVA Halle - Anstaltsleitung wurde nicht informiert

Roter Ochse | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Nach einem gescheiterten Fluchtversuch des Untersuchungsgefangenen Stephan B. am Pfingstsamstag in der JVA Halle ist die Leitung der JVA darüber nicht informiert worden. Erst am Dienstagmorgen erhielten der Leiter der JVA und seine Stellvertreterin Kenntnis über den Vorfall und informierten umgehend das Justizministerium. Das ergab eine Befragung der beiden heute im Ministerium.

Es bleiben aber immer noch Fragen offen hinsichtlich der genauen Abläufe und warum der Vorgang nicht weitergemeldet wurde. Die Ministerin kündigt für die Sondersitzung des Rechtsausschusses in der kommenden Woche, zu der auch die Anstaltsleitung geladen wurde, einen umfassenden Bericht an. Derzeit werden im Ministerium unter anderem die Videoaufzeichnungen der Anstalt ausgewertet.

Beitrag Teilen

Zurück