Vollsperrung der A14 in Richtung Dresden nach Verkehrsunfall

Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 02.10.2019, gegen 05:30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 14, zwischen den Anschlussstellen Halle-Tornau und Halle-Peißen, ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Sattelzugs fuhr in Richtung Dresden. Im Baustellenbereich kam er von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Gleitschutzwand und kam zum Stehen. Bezüglich der Unfallursache kann noch keine Angabe gemacht werden. Es entstand Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

 

Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Magdeburg einspurig am Unfallort vorbei geführt. In Fahrtrichtung Dresden ist die Autobahn voll gesperrt. Wie lange diese Vollsperrung noch andauern wird kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Beitrag Teilen

Zurück