Versammlungsgeschehen in Halle (Saale)

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

PRV Halle | Polizei/Feuerwehr

Auch am heutigen Montag wurden in der Innenstadt von Halle (Saale) drei Versammlungen durchgeführt. Angemeldet waren insgesamt vier Veranstaltungen, von denen eine kurzfristig abgesagt wurde. Den Auftakt bildete die Kundgebung der halleschen Montagsbewegung mit dem Motto „Neue Politiker braucht das Land“. Diese wurde mit 5 Teilnehmern auf der Leipziger Straße, Höhe „MacGeiz“ abgehalten. 

Versammlungsgeschehen in Halle (Saale)

Nachfolgend fanden auf dem Riebeckplatz die anderen Versammlungen statt. Auf der einen Seite die Kundgebung der „Montagsdemo“ unter dem Motto „Frieden – soziale Gerechtigkeit – ehrliche Presse“ und gegenüber die Kundgebung vom „Bündnis für Zivilcourage / Halle gegen Rechts“.

Insgesamt nahmen ca. 300 Personen an den Versammlungen teil. Davon entfielen auf die „Montagsdemo“ ca. 180 und auf die vom „Bündnis“ ca. 120 Teilnehmer.

Der Polizei gelang es den störungsfreien Verlauf der Versammlungen zu gewährleisten. Dabei wurde eine Person festgestellt, die innerhalb der „Montagsdemo“ 2 Körperverletzungsdelikte begangen hat.

Im Rahmen der Abwanderung der Demonstrationsteilnehmer soll eine Person einen Verstoß gegen den § 86a (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) des Strafgesetzbuches begangen haben. Eine Strafanzeige und die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Beitrag Teilen

Zurück