Versammlungsgeschehen in Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Innenstadt | Polizei/Feuerwehr

Auch am Vorweihnachtsmontag wurden in der Innenstadt von Halle (Saale) mehrere Versammlungen durchgeführt. Angemeldet waren zunächst insgesamt drei Veranstaltungen. Der Abend begann mit zwei Kundgebungen auf dem Riebeckplatz. Auf der einen Seite die „Montagsdemo“ unter dem Motto „Frieden – soziale Gerechtigkeit – ehrliche Presse“ und gegenüber die Kundgebung vom „Bündnis für Zivilcourage / Halle gegen Rechts“.

Versammlungsgeschehen in Halle

Insgesamt nahmen ca. 300 Personen an den Versammlungen teil. Davon entfielen auf die „Montagsdemo“ ca. 200 und auf die vom „Bündnis“ ca. 100 Teilnehmer.

Entsprechend der vorliegenden Anmeldung führten die Teilnehmer der „Montagsdemo“ im Anschluss an die Kundgebung einen Aufzug zum Fahnenmonument mit einer Abschlusskundgebung durch. Das „Bündnis für Zivilcourage“  meldete daraufhin ein Aufzug in Richtung Wilhelm-Külz-Straße an. Eine vom „Bündnis“ abschließend durchgeführte Eilversammlung erhöhte die Zahl der durchgeführten Veranstaltungen auf fünf.

Der Polizei gelang es weitestgehend den störungsfreien Verlauf der Versammlungen zu gewährleisten.

Lediglich hinsichtlich einer Sachbeschädigung am PKW eines Unbeteiligten sowie vereinzelter Beleidigungsdelikte zum Nachteil der eingesetzten Polizeikräfte und einer Widerstandshandlung wurden die Ermittlungen aufgenommen

Beitrag Teilen

Zurück