Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer - Zeugenaufruf

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am heutigen Morgen ereignete sich zwischen 07:50 Uhr und 08:50 Uhr im Bereich B 100 (Fahrtrichtung Halle (Saale)) Auffahrt zur Europachaussee ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen kam der Fahrer eines Kraftrad Honda im Bereich der Auffahrt zur Europachaussee ohne Einwirkung durch weitere Verkehrsteilnehmer von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen zwischen der Auf- und der Abfahrt, die Abfahrt zur B 100 und kam im Bereich des nachfolgenden Grabens zum Liegen.

Der Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde, nachdem dieser durch einen vorbeifahrenden PKW-Fahrer bemerkt wurde, zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Am Motorrad selber entstand ein Totalschaden. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern. Im Bereich des Unfallortes kam es zu erheblichen Behinderungen des Fahrzeugverkehrs.

Die Polizei sucht nach Personen denen im Bereich der B 100, in Fahrtrichtung Halle (Saale), vor der Abfahrt zur Europachaussee ein Motorrad Honda mit goldgelben Tank und ohne Sozius aufgefallen ist oder die Angaben zu dem Verkehrsunfall, welchen sie im angegebenen Zeitraum nicht als solchen wahrgenommen haben, machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Beitrag Teilen

Zurück